Herren und Nachwuchshandballer gemeinsam beim Turnier in Neureut

Bei strahlenden Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen ging es am vergangenen Samstag für unsere jüngsten Ballwerfer zum Turnier der TG Neureut mit Übernachtung im Zelt. Mit zwei Mannschaften ging man beim Rasenturnier an den Start. Ebenfalls dabei war die neugegründete WSG Ispringen/Pforzheim mit einer weiblichen E- und D-Jugend.

Die gemischte D-Jugend startete bereits um 10 Uhr mit einem Sieg über die JSG Malsch/Rot 2 in das Turnier. Nach einer Niederlage gegen die körperlich und spielerisch stärkere SG Pforzheim/Eutingen und einem Sieg über die TG Neureut 2 konnte man den 2ten Gruppenplatz erreichen. Nach der Gruppenphase war etwas die Luft raus und teilweise Spieler angeschlagen. Im Halbfinale gegen die JSG Malsch/Rot 1 verpasste die Truppe von Trainer-Duo Steffen Kunz und Mika Häuser leider den Finaleinzug und erreichte letztendlich einen super 4. Platz.

Das Turnier der männlichen C-Jugend startete erst um 15:00 Uhr nach der Hitzepause. Insgesamt 6 Mannschaften traten gegeneinander an. Der TVI konnte mit 2 Siegen und 3 Niederlagen einen erfolgreichen 4. Rang erreichen.

Für den restlichen Samstag war Spiel und Spaß auf dem TG Neureut Vereinsgelände angesagt. Vor allem die Abkühlung im Pool oder bei der Wasserbombenschlacht wurde von den Kindern und Jugendlichen ausgiebig genutzt. Zur Stärkung mittags und abends wurde gemeinsam gegrillt.

Recht Spontan hatten sich noch die TVI Herren mit Fußballtorhüter Patrick Denkmann zum Beachhandballturnier der TG angemeldet und wurden von den Nachwuchshandballer fleißig angefeuert. „Schneiders Weisen“ schaffte überraschenderweise den Gruppensieg mit nur einer Niederlage. In der Endrunde unterlag man leider im Halbfinale gegen den Turniersieger ASV Buchenbach. Im Spiel um Platz 3 ging man gegen die „Eintracht Prügel“ im Penalty Siegreich hervor.

Sportlich, wie auch gemeinschaftlich war es wieder ein tolles Turnier bei der TG Neureut mit viel Spaß für Kinder, Eltern und Betreuer.

Ein großes Dankeschön an die Jugendtrainer für die Organisation, dem Turnverein für Pavillon, Biertischgarnituren, Grill und Würste, dem Förderverein Handball für die finanzielle Unterstützung und allen Eltern die dabei waren und fleißig geholfen haben. Es war ein sehr gelungenes Turnier und tolles Event für Kinder, Eltern und Trainer.

Hallo liebe Ispringer Handballfreunde,

letztes Jahr habe ich hier noch die Frage gestellt: „Was wäre, wenn der TVI eine Saison ohne Verletzungen spielen könnte.“ Die Antwort haben wir nun ein Jahr später. Mit der Meisterschaft in der Landesliga und dem damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga, konnte der TVI, schneller als geplant, auf die Verbandsebene zurückkehren. Großen Anteil daran hatte sicherlich Trainer und Glücksgriff Daniel Erlenmeier. Mit der optimalen Vorbereitung, vor allem im Fitnessbereich, gelang es ihm, seit langem mal wieder einen TVI nahezu ohne Verletzungen durch die Saison zu führen. Gleich zu Beginn konnte die Mannschaft gegen den Mitfavoriten Odenheim ein erstes Ausrufezeichen setzen. Die gesamte Hinrunde blieb der TVI ohne Punktverlust. Die bärenstarke Abwehrleistung und ein gut aufgelegter David Mönch waren Garanten dafür. Zum Rückrundenstart revanchierte sich Odenheim für die Niederlage und auch Rintheim hatte einen optimalen Matchplan parat, um den TVI in Bedrängnis zu bringen. Doch danach bewies die Mannschaft Moral, Teamgeist und unbedingten Siegeswillen und konnte bei drei Auswärtspartien in Folge mit Siegen, unter anderem in Walzbachtal und Hambrücken, glänzen. Ein Knackpunkt sicherlich das Spiel dienstags in LiHoLie als man auswärts mit einem Kraftakt die zwei Punkte eintüten konnte. Letztlich konnte man mit der Abwehrschlacht vor zwei Wochen gegen HaWei die Meisterschaft perfekt machen. Vor einer beeindruckenden Kulisse von 350 Fans. Die anschließende Feier im Foyer mit den Fans zeigte mal wieder den engen Zusammenhalt innerhalb des Vereins. Der Aufstieg wurde dann von der Mannschaft noch gebührend auf Mallorca gefeiert. Erwähnenswert sicher die überragende Abwehrleistung und die stetige Entwicklung der einzelnen Spieler.

Auch die 1b sicherte sich mit zwei Siegen im Endspurt den so wichtigen Klassenerhalt. Vor allem im Endspurt als die Mannschaft teilweise vollzählig antrat zeigte sich das enorme Potenzial der Mannschaft. Mit Tim Siedelmann, Felix Krauß und Rückkehrer Juwal Dattner spielte die Mannschaft teilweise überragenden Handball. Hinzu kam, dass Sebastian Bergler phantastisch hielt und so die wichtigen Punkte sicherte. So hat der TVI weiterhin die Möglichkeit den jungen Spieler einen geeigneten Unterbau zu bieten. Wichtig ist sicherlich, dass die jungen Spieler merken, dass sie die Zukunft des Handballs beim TV Ispringen sind. Hier gilt es dafür zu sorgen, dass diese Spieler des Jahrgangs 1998 – 2000 den nächsten Schritt machen und weiter an die erste Herrenmannschaft herangeführt werden. Bedanken möchte ich mich noch bei den beiden Trainer Florian Mühlebach und Micha Storz die diesen Job vor der Runde übernommen hatten und es trotz schwieriger Umstände geschafft haben eine Mannschaft zu formen. Ich hoffe, dass sie in der kommenden Runde nochmals spielerisch angreifen werden.

In der Jugend sind wir weiterhin auf einem guten Weg. Im Mini-Bereich haben wir über 30 Kinder in zwei Altersklassen. Wie jedes Jahr nahmen die Minis an zahlreichen Spielfesten im Enzkreis teil. Highlight sicherlich wie jedes Jahr das eigene Minifest. Die Trainer und zahlreichen Helfer verwandelten die Sporthalle in das Zauberschloss Hogwarts. Die zahlreichen Kinder mussten unterschiedliche Zauberspiele absolvieren und zeigten tolle Handballspiele. In der E-Jugend haben wir wohl die größte Baustelle. Hier gilt es vor allem eine Schnittstelle zwischen den Minis und der E-Jugend aufzubauen um von der großen Anzahl an Minispieler profitieren zu können. Bei der D- und C-Jugend sieht es bedeutend besser aus. Die Mannschaften entwickeln sich gut und zeigen teilweise schon tollen Handball. Das Highlight für die Mannschaften war sicherlich das gemeinsame Training mit den beiden Rhein-Neckar Löwen Mads Mensah und Filip Taleski. Hier konnten die Jungs und Mädels ein richtiges Profitraining absolvieren.

Hiermit möchte ich mich bei allen Trainern und freiwilligen Helfern für die tolle Saison bedanken. Bei Daniel für seine überragende Arbeit und bei seiner Frau Nadine, die unsere Torleute immer auf die richtige Fährte gebracht hat. Beim Förderverein und dem Handballbeirat für die großartige ehrenamtliche Unterstützung in jeglicher Hinsicht. Vielen Dank an alle Fans und Unterstützer für die tolle Stimmung in der Halle und die lautstarke Anfeuerung.

Mit sportlichen Grüßen
Philip Kunz

Ehrungen 2019

Auch in diesem Jahr gab es am letzten Heimspieltag der Handballer zahlreiche Ehrungen. Dies übernahmen Hallensprecher Christian Bürkle und 1. Vorstand Walter Kälber. 

Die Mannschaft

Neben der Mannschaft, die vom Staffelleiter Karlheinz Walter für die Meisterschaft in der Landesliga-Süd geehrt wurde, gab es vom Turnverein und Handballförderverein noch weitere Akteure dieser erfolgreichen Saison herauszuheben.

Fans der Saison - Ehepaar Krauß

Wieder einmal dabei, das Ehepaar Krauß. Sohn Felix Krauß hat vor kurzem sein Studium in Trier beendet und eine feste Anstellung in Pforzheim gefunden. In der Rückrunde stand er bereits, wie früher für den TV Ispringen auf der Platte. Sabine und Jochen sind schon Jahre lang treue Fans und bei fast jedem Spiel dabei. In dieser Saison bastelten sie tolle Motivationsschilder, wie zum Beispiel: „Super Trainer“, „Super Mannschaft“, „Super Torhüter“… Natürlich gab es nach den zwei Siegen gegen die HSG Walzbachtal wieder einen leckeren Wurstsalat für die Mannschaft. Für diesen tollen Einsatz gab es wieder die Ehrung als Fans der Saison.

Fans der Saison - Ebi, Eberhard Becker

Auch Eberhard Becker wurde als Fan der Saison geehrt. Ebi stand lange Jahre für den TV Ispringen auf der Platte und ist dem Verein noch weiter treu geblieben. In dieser Saison besuchte er neben den Heimspielen auch jedes Auswärtsspiel der Landesliga-Mannschaft. Selbst dienstags, 20:30 Uhr in Linkenheim saß Ebi auf der Tribüne und unterstützte die Mannschaft.

Meistertrainer Daniel Erlenmaier

Meistertrainer Daniel Erlenmaier bekam für seine tolle Arbeit mit der Mannschaft einen Geschenkkorb vom Verein, übergeben vom 1. Vorstand Walter Kälber. Coach Daniel schaffte es, dass die Mannschaft an die starken Leistungen aus der Rückrunde der vergangenen Saison nahtlos anknüpfte und über eine starke Teamleistung, mit nur zwei Niederlagen, verdient die Landesliga-Meisterschaft holte.

Trainerfrau Nadine Erlenmaier

Wichtige Stütze im „Trainerstab“ war Daniels Frau Nadine. Neben intensivem und ausgefallenem Torwarttraining an den Trainingstagen in der Vorbereitung, betreute sie unsere Torhüter auch während der Saison mit Wurfbilder der Gegner vor und während dem Spiel.

Physiotherapeut Michael Schrumpf

Viel Arbeit gab es auch in diesem Jahr für unseren Physio Michael Schrumpf. Hierfür gab es natürlich wieder ein „Dankeschön“ vom Verein. In dieser Saison wurde Michael von seinem Sohn Maximilian unterstützt. Beide sorgten dafür, dass die gesamte Truppe, trotz Wehwehchen, immer voll Einsatzfähig war.

Bürgermeister empfängt Meister-Team der TVI Handballer

Gestern Abend lud Bürgermeister Zeilmeier zu einer kleinen Feierstunde ins Rathaus ein. Geehrt wurden die jüngsten Aufstiegserfolge des IVV, FCI und natürlich unseren Handballern vom TVI.

An dieser Stelle noch einmal Glückwunsch an den 1. FC Ispringen (Landesliga) und den IVV (Bezirksliga) zum Aufstieg und ein großes Dankeschön an die Gemeinde für die Unterstützung!

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Ispringer Handballfreunde e.V. findet am Mittwoch, den 08.05.2019 um 19:30 Uhr im Gasthaus Lamm statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstands und sportliche Übersicht Spielrunde 18/19
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Anträge
7. Verschiedenes

Anträge zur Jahreshauptversammlung sind bis spätestens 06. Mai 2019 beim Vorstand einzureichen.

Alle Mitglieder sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Martin Dietrich
1. Vorsitzender
Förderverein Ispringer Handballfreunde e.V.