Erster Heimspieltag für den TVI

Aufsteigerduell in der Verbandsliga

Es wird laut in der Ispringer Schulsporthalle, denn der Handball ist zurück. Nach einer langen Sommerpause und einer intensiven Vorbereitung geht es für die Handballer des TV Ispringen wieder auf das Parket. Einige Teams sind bereits am vergangenen Wochenende auswärts in die Runde gestartet. Das Verbandsliga-Team von Trainer Daniel Erlenmaier bitte am Sonntag erstmals zum Tanz. Zu Gast kommt aus dem Ferne Taubertal Mitaufsteiger HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim. Die Handballspielgemeinschaft war gemeinsam mit dem TV Ispringen bei der Debütsaison der Verbandsliga mit von der Partie. Die Taubertäler schafften im Gegensatz zum TVI knapp den Klassenerhalt, mussten aber in der zweiten Verbandsligasaison die Segel streichen. Nach dem Abstieg gelang postwendend wieder der Aufstieg. Die HSG startete bereits vergangenes Wochenende in eigener Halle gegen den hochgehandelten TSV Rot in die Saison und unterlag deutlich mit 20:29. Am Sonntag darf eine spannende Partie zwischen den beiden Aufsteigern erwartet werden, denn beide werden in der Saison um den Klassenerhalt kämpfen. Anwurf ist, wie immer, um 17:00 Uhr. 

Für die 1b kommt mit dem letztjährigen Fize-Meister ein schwerer Brocken zu Besuch. Die SG Graben-Neudorf dürfte wieder die Ambitionen haben, um die Meisterschaft mitzuspielen und eine Rückkehr in die Landesliga Süd anzustreben. Für die Junge Truppe von Trainer Chris Bürkle eine fast unmögliche Hausaufgabe.

Im Jugendbereich sind alle Mannschaften gefordert. Die WSG Ispringen/Pforzheim spielt bereits am Samstag in der Grünen Hölle. Die weibliche D-Jugend empfängt SG Stutensee-Weingarten und die E die HSG Ettlingen.

Die männliche C-Jugend muss nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in Calmbach gegen die TS Mühlburg ran, welche ebenfalls ihr erstes Saisonspiel gewinnen konnte. Die gemischte D- und E-Jugend treffen auf die TG 88 Pforzheim.

Alle Teams des TV Ispringen freuen sich über lautstarke Unterstützung.

TVI startet in die Handballsaison 2019/2020

Verbandsligateam noch spielfrei

Endlich wieder Handball in der Ispringer Schulsporthalle. Die Herren, sowie Jugendmannschaft greifen wieder ins Spielgeschehen ein, ausgenommen der Landesligameister. Das Verbandsliga-Team von Trainer Erlenmaier startet erst eine Woche später in eigener Halle in die Runde.

Die 1b von Trainer Christian Bürkle hat ihr Auftaktspiel in der Bezirksliga Süd beim harzfreien Absteiger TV Forst. Die Begegnung wird ein erster Gradmesser sein, wo die junge Truppe derweil steht. Anwurf ist am Sonntag um 18:00 Uhr in Forst.

Im Jugendbereich ist nur die gemischte D-Jugend noch spielfrei. Die männliche C-Jugend hat ihr Auftaktspiel bei der neu gegründeten Jugendspielgemeinschaft Enztal. Die gemischte E-Jugend ist beim TV Birkenfeld gefordert.

Die neu gegründete weibliche Spielgemeinschaft mit der SG Pforzheim/Eutingen startet ebenfalls mit 2 Mannschaften in ihre erste Saison. Die weibliche D muss auch nach Birkenfeld. Für die WSG E-Jugend geht es nach Jöhlingen zur HSG Walzbachtal.

Alle Teams des TV Ispringen freuen sich über lautstarke Unterstützung.

Handballsaison 2019/2020 steht in den Startlöchern

Herren freuen sich über neue Trainingsanzüge

Im Herren-, wie im Jugendbereich befinden sich die TVI Handballer in der Endphase der Vorbereitung.

Die neue Handballsaison steht vor der Tür und für das Verbandsliga-Team steht nächste Woche noch das abschließende Trainingslager an. Nach knapp 3 Monaten intensiver Vorbereitung startet der TVI am 22. September in eigener Halle gegen Mitaufsteiger HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim (Landesliga Nord) in die Verbandsligasaison.

Ab dem ersten Heimspiel werden auch wieder Dauerkarten bei den Heimspieltagen verkauft. Diese könnt ihr euch im Vorfeld per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reservieren. Ebenfalls zum ersten Heimspiel starten wir eine „Stille Auktion“, welche bis zum 15. Dezember läuft. Versteigert wird ein Trikot der Rhein-Neckar-Löwen der vergangenen Saison 18/19 mit Unterschriften der Spieler, bereitgestellt von unseren Hauptsponsor Wempe Mannheim. Weiter Infos zur „Stillen Auktion“ folgen in kürze.

Einige Handballteams des TV Ispringen starten bereits Auswärts eine Woche früher. Das Bezirksliga-Team trifft am 15.09. auf Landesliga-Absteiger TV Forst. Die männliche C-Jugend (Bezirksliga) und die gemischte E-Jugend (Bezirksliga) greifen ebenfalls an diesem Wochenende (14.09. + 15.09.) in das Spielgeschehen ein. Ebenfalls geht die neu gegründete WSG Ispringen-Pforzheim mit einer D- und E-Jugend an den Start.

Die Handball Herren starten mit neuen Trainingsanzüge in die kommende Saison, gesponsert von Egon Nesper GmbH & Co.KG in Ispringen und Wempe Mannheim. Wir bedanken uns bei unseren Hauptsponsoren.

TV Ispringen on Tour – es geht wieder rund beim TVI

Liebe Ispringer Handballfreunde,

was haben Hockenheim und Tauberbischofsheim gemeinsam? Genau, es sind die längsten Fahrtstrecken, die die erste Herrenmannschaft des TV Ispringen dieses Jahr fahren darf. Nachdem umjubelten Aufstieg in die Verbandsliga und den ausgiebigen Feierlichkeiten beginnt am 22.09.2019 die neue Runde. Zum zweiten Mal spielt der TV Ispringen in dieser nun etablierten Liga mit den Vertretern aus Karlsruhe, Bruchsal, Pforzheim, Mannheim, Heidelberg und Tauberbischofsheim. Beachtlich für den TVI das nur drei Vereine aus dem Kreis Pforzheim (TGS, SG, Neuenbürg) im Herrenbereich höher spielen. Dies zeigt euch und uns was wir gemeinsam hier geleistet haben.

Personell bleibt Erfolgstrainer Erlenmaier dem TVI erhalten und bat bereits Mitte Juni zum Vorbereitungsbeginn. Der Fokus lag in der gesamten Vorbereitung vor allem im Kraft- und Ausdauerbereich, da die neue Liga mit höheren körperlichen Anforderungen aufwartet. Da es trotz des Aufstiegs keine externen Neuzugänge gab ist das Team eingespielt und man hat hier den Schwerpunkt vor allem auf das Tempospiel gelegt. Eine größere Baustelle hat man sicherlich auf der rechten Angriffsseite. Mit David Mönch fällt der letztjährige Toptorschütze erstmal verletzt aus. Außerdem steht Nico Müller studienbedingt nicht zur Verfügung. Aufgefangen werden sollen die fehlende Tore mit einem Rückkehrer. Nach einjähriger Weltreise ist Jan Schneider wieder mit an Bord. Mit Tim Siedelmann hat man bereits zur letztjährigen Rückrunde einen absoluten Glücksgriff gelandet. Der bei der SG Pforzheim/Eutingen ausgebildete Jungspund ist flexibel im Rückraum und auf Außen einsetzbar. Kurzfristig hat sich mit Tobias Lachstädter noch ein Linkshänder dem TVI angeschlossen. Nach dreijähriger Handballpause wird er nun in der kommenden Runde bei uns spielen. Aus der zweiten Mannschaft werden Mika Häuser, Felix Krauß und Marvin Dehm den Kader der Verbandsliga Mannschaft verstärken. Somit werden die „Spaßhandballer“ (O-Ton PZ) eine eingespielte Truppe in das Rennen um den Klassenerhalt in der Verbandsliga schicken. Die Mannschaft brennt auf das erste Spiel und die neuen Gegner. Zeigen wird sich wie sie mit der höheren Belastung umgehen wird.

Beim Unterbau der 1b gab es vor allem auf der Trainerposition einen Wechsel. Nachdem beide letztjährigen Trainer nochmal spielerisch angreifen wollen, konnte man mit Chris Bürkle den absoluten Wunschkandidaten gewinnen. Das Ispringer Urgestein leitet bereits schon einmal die Geschicke der Mannschaft und zeigte damals bereits, dass er es gut versteht die jungen Ispringer Talente zu motivieren und eine schlagfertige Truppe aufzustellen. Noch mehr als letztes Jahr gilt es für die 1b in der Bezirksliga Süd Vollgas zu geben. Vor allem in Hinblick auf die Umstrukturierung des BHV heißt das Ziel mindestens Tabellenplatz 5. Nicht mehr dabei sind Jens Müller (studienbedingt), Yannik Kautz (Umzug nach Stuttgart), Philipp Jaizay (Umzug nach Böblingen) und Thorben Eberhardt (studienbedingt). Hinzu kommen mit Amma Wolf und Marvin Härter zwei alte Bekannte des TVI. Außerdem werden Flo Mühlebach und Micha Storz nochmal voll angreifen. Die Mannschaft startet bereits am kommenden Sonntag um 18 Uhr beim TV Forst in die neue Runde.

Im Jugendbereich hat der TV Ispringen weiterhin drei Mannschaften am Start (gem. E-Jugend; gem. D-Jugend und m. C-Jugend). Die positive Entwicklung der letzten Jahre zahlt sich hier aus und man wird vermutlich nächstes Jahr erstmalig wieder eine eigenständige B-Jugend melden können. Vielen Dank an die Trainer, Helfer und Eltern für die tolle Arbeit und Unterstützung in allen Bereichen. Neben diesen drei Mannschaften geht der TVI noch einen anderen Weg. Aufgrund der großen Anzahl von weiblichen Talenten in der E- und D-Jugend hat man sich dazu entschlossen gemeinsam mit der SG Pforzheim/Eutingen eine weibliche Spielgemeinschaft zu gründen. Diese wurde jetzt für ein Jahr gegründet um den Spielerinnen beider Vereine hier eine bessere Weiterentwicklungsmöglichkeit zu bieten. Hier möchte ich mich explizit bei Caro Wüst, Nadine Storz, Lena Schlögl und Selina Kunz bedanken, die dieses Projekt vorantreiben und auch teilweise die Trainerarbeit übernommen haben.

Unter diesen Voraussetzungen freue ich mich auf den ersten Heimspieltag am 22.09.2019 und würde mich freuen, wenn die Halle genauso so gut besucht ist wie in der letzten Saison. Natürlich wird es vor allem für die erste Mannschaft eine Eingewöhnungsphase geben, aber mit dem Publikum im Rücken sollte auch das kein Problem darstellen.

Ich möchte mich jetzt schon im Voraus bei allen Helfern und Unterstützen bedanken, die den Handball in Ispringen möglich machen.

Mit sportlichen Grüßen
Philip Kunz
Abteilungsleiter Handball

Der TV Ispringen Handball präsentiert die Verbandsligamannschaft 2019/2020

Hintere Reihe v.l.: Steffen Kunz, Marvin Dehm, Robin Mandic, Tobias Kautz, Jan Schneider
Mittlere Reihe v.l.: Felix Krauß, Tim Siedelmann, Philip Kunz, Lukas Kunz, Mika Häuser, Trainer Daniel Erlenmaier
Vordere Reihe v.l.: Martin Dietrich, Pascal Stoll, Sebastian Bergler, Hannes Vogt, Mathis Vogt, Sören Apelt, Brian Morlock
Es fehlen: Benjamin Heidecker, David Mönch, Tobias Lachstädter, Physio Michael Schrumpf, Torwarttrainerin Nadine Erlenmaier

Ausblick 1b Beziskliga Süd 2019/2020

Nach dem in letzter Sekunde erkämpften Klassenerhalt der Vorsaison darf sich die Reserve auch in dieser Saison in der Bezirksliga beweisen. Ziel sollte die Qualifikation für die ab der kommenden Saison neu eingeführte Bezirksliga 1 sein. Dafür muss voraussichtlich ein Platz unter den ersten 5 her. Das Potential ist sicherlich vorhanden, letztlich entscheidend über Wohl und Wehe wird neben der Trainingsbeteiligung, aber auch die körperliche Präsenz der Spieler bei den Rundenspielen sein. Nur mit einem eingespielten und vollständigen Kader kann dieses Ziel gegen gute Konkurrenten wie die Landesliga Absteiger Forst und Bretten, den letztjährigen Vizemeister Graben- Neudorf oder den deutlich verstärkten TV Gondelsheim erreicht werden.

Trainer Bürkle hofft, neben seines hoffentlich zuverlässigen Stammkaders, immer mal wieder auf Aushilfen durch die in Teilruhestand befindlichen Andi Schneider, Moritz Faas und Axel Müller zurückgreifen zu können. Auch Dennis Kehm ist zu einem Comeback jederzeit gerne und herzlich eingeladen.

Herren und Nachwuchshandballer gemeinsam beim Turnier in Neureut

Bei strahlenden Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen ging es am vergangenen Samstag für unsere jüngsten Ballwerfer zum Turnier der TG Neureut mit Übernachtung im Zelt. Mit zwei Mannschaften ging man beim Rasenturnier an den Start. Ebenfalls dabei war die neugegründete WSG Ispringen/Pforzheim mit einer weiblichen E- und D-Jugend.

Die gemischte D-Jugend startete bereits um 10 Uhr mit einem Sieg über die JSG Malsch/Rot 2 in das Turnier. Nach einer Niederlage gegen die körperlich und spielerisch stärkere SG Pforzheim/Eutingen und einem Sieg über die TG Neureut 2 konnte man den 2ten Gruppenplatz erreichen. Nach der Gruppenphase war etwas die Luft raus und teilweise Spieler angeschlagen. Im Halbfinale gegen die JSG Malsch/Rot 1 verpasste die Truppe von Trainer-Duo Steffen Kunz und Mika Häuser leider den Finaleinzug und erreichte letztendlich einen super 4. Platz.

Das Turnier der männlichen C-Jugend startete erst um 15:00 Uhr nach der Hitzepause. Insgesamt 6 Mannschaften traten gegeneinander an. Der TVI konnte mit 2 Siegen und 3 Niederlagen einen erfolgreichen 4. Rang erreichen.

Für den restlichen Samstag war Spiel und Spaß auf dem TG Neureut Vereinsgelände angesagt. Vor allem die Abkühlung im Pool oder bei der Wasserbombenschlacht wurde von den Kindern und Jugendlichen ausgiebig genutzt. Zur Stärkung mittags und abends wurde gemeinsam gegrillt.

Recht Spontan hatten sich noch die TVI Herren mit Fußballtorhüter Patrick Denkmann zum Beachhandballturnier der TG angemeldet und wurden von den Nachwuchshandballer fleißig angefeuert. „Schneiders Weisen“ schaffte überraschenderweise den Gruppensieg mit nur einer Niederlage. In der Endrunde unterlag man leider im Halbfinale gegen den Turniersieger ASV Buchenbach. Im Spiel um Platz 3 ging man gegen die „Eintracht Prügel“ im Penalty Siegreich hervor.

Sportlich, wie auch gemeinschaftlich war es wieder ein tolles Turnier bei der TG Neureut mit viel Spaß für Kinder, Eltern und Betreuer.

Ein großes Dankeschön an die Jugendtrainer für die Organisation, dem Turnverein für Pavillon, Biertischgarnituren, Grill und Würste, dem Förderverein Handball für die finanzielle Unterstützung und allen Eltern die dabei waren und fleißig geholfen haben. Es war ein sehr gelungenes Turnier und tolles Event für Kinder, Eltern und Trainer.