Keine Veränderungen auf der Kommandobrücke des TV Ispringen

Sowohl bei der Verbandsligamannschaft als auch bei der Bezirksligamannschaft werden die Trainerteams auch in der kommenden Saison 21/22 weitermachen. Da für eine Fortsetzung der aktuellen Runde kaum noch Hoffnung besteht, hat man sich bei den Handballern des TV Ispringen schon Gedanken über die nächste Runde gemacht.

Bei der ersten Mannschaft wird das erfolgreiche Trainerteam aus Daniel Erlenmaier und Nadine Erlenmaier den eingeschlagenen Weg fortsetzen. Nach dem Aufstieg und den letzten beiden abgebrochenen Runden konnte man schon sehr gut erkennen, dass die Mannschaft locker in der Verbandsliga mithalten kann. Die Handschrift des Trainers mit einer variablen Abwehr vor allem auf schnelle Tempogegenstöße zu setzen, ist klar erkennbar. Das Torwarttraining von Nadine ist nun fester Bestandteil der Vorbereitung / des Trainings und macht sich bei unseren Torhütern extrem bemerkbar.

Auch bei der zweiten Mannschaft wird das Team Jan Schneider und Christian Bürkle weiterhin das Training leiten. Der Aufstieg war in der aktuellen Runde eigentlich fest eingeplant. Aufgrund der vermutlichen Annullierung der Runde sollte dieses Vorhaben nur aufgeschoben sein. Mit der jungen Truppe und attraktivem Tempohandball hatte man die Gegner sehr gut im Griff. Auf ein Neues in der Saison 21/22.