Heim-Derby gegen die Drittliga-Reserve

1b gegen Kölbl Truppe gefordert

Ein heißes Verbandsliga-Derby gegen den Nachbar aus Pforzheim steht am Sonntag an. Die zweite Mannschaft der TGS Pforzheim legte einen furiosen Saisonstart hin, musste sich aber schon Mitte der Hinrunde vom Aufstiegskampf verabschieden. Mit welchem Aufgebot die Wartberger antreten werden ist immer schwer zu sagen, jedoch spielt die 3. Liga-Mannschaft bereits am Samstag, weswegen der TVI mit einer vollen Bank rechnen muss. Derby haben ja bekanntlich ihre eigenen Gesetze. Es darf mit einer packenden und umkämpften Begegnung gerechnet werden. Anwurf ist um 17:00 Uhr.

Die 1b empfängt Ex Coach Bernhard Kölbl und seine Mannen vom TV Gondelsheim. Das Hinspiel konnte die Mannschaft von Trainer Chris Bürkle knapp für sich entscheiden. Es wird erneut eine Begegnung auf Augenhöhe. Welches Team den größeren Willen zeigt wird am Ende die zwei Punkte eintüten. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Im Jugendbereich hat die gemischte D-Jugend den ungeschlagenen Tabellenführer SG Pforzheim/Eutingen 2 vor der Brust. Die gemischte E-Jugend bestreitet ihr Spiel gegen die JSG Niefern/Mühlacker. Die männliche C-Jugend und beide Mannschaften der weiblichen Spielgemeinschaft Ispringen-Pforzheim sind am Wochenende Spielfrei.

Verbandsliga-Team mit dem Fanbus ins Taubertal

1b bei Aufstiegsaspirant Graben-Neudorf gefordert

Wie schon beim letzten Besuch vor knapp 3 Jahren, chartert der Förderverein Ispringer Handballfreunde erneut einen Fanbus zum schweren Auswärtsspiel bei der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim. Damals gab man in der Schlussphase das Spiel aus der Hand und unterlag bitterlich mit nur einem Treffer Unterschied. Am Samstag will die Truppe von Coach Erle 2 Punkte aus dem Taubertal entführen. Es darf eine spannende und enge Partie erwartet werden.

Die 1b gastiert beim Aufstiegsaspiranten SG Graben-Neudorf. Die Bruchsaler mussten in den letzten drei Begegnungen jeweils einen heftigen Dämpfer im Wettlauf um die Bezirksligameisterschaft hinnehmen und haben kaum noch Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga. In beiden Vergleichen, binnen einem Monat, gegen Tabellenführer SG Sulzfeld/Bretten musste sich die Grabener geschlagen geben. Die Truppe von Chris Bürkle wittert ihre Chance und wird versuchen mit der Spielgemeinschaft gleich zu ziehen.

Im Jugendbereich muss die männliche C-Jugend zum Tabellen Zweiten TS Mühlburg reisen. Die gemischte D- und E-Jugend möchte jeweils bei der TG 88 Pforzheim punkten.

Die D-Jugend der WSG Ispringen-Pforzheim trifft auf die Punktgleiche SG Stutensee-Weingarten. Die weibliche E-Jugend versucht bei der HSG Ettlingen den dritten Rang zu verteidigen.

TVI startet mit Heimspieltag in 2020

Verbandliga-Derby gegen Langensteinbach zum Jahresauftakt

Nach 3 Niederlagen zum Jahresende und dem Verlust des Heimnimbus, ist der TVI heiß darauf eine neue Heimserie zu starten. Der Startschuss soll bereits am Sonntag gegen den SV Langensteinbach erfolgen. Aus dem Hinspiel haben die Ispringer noch eine Rechnung offen und könnten mit einem Erfolg über den Tabellennachbar wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Anwurf ist um 17:00 Uhr.

Die 1b startet erst eine Woche später in die Rückrunde.

Im Jugendbereich empfängt die männliche C-Jugend ebenfalls das Team aus Langensteinbach. Die gemischte D-Jugend möchte gegen den TV Bretten endlich wieder punkten. Die gem. E-Jugend plant gegen Schlusslicht TB Pforzheim die nächsten Punkte ein.

Die beiden Mannschaften der weiblichen Spielgemeinschaft Ispringen-Pforzheim pausieren noch.

Die Erste empfängt die Germanen aus Dossenheim

1b mit schwerer Hausaufgabe gegen Forst

Der TVI möchte in der Verbandsliga eine neue Heimserie starten. Mit der TSG Dossenheim haben die Mannen von Coach Erlenmaier ein dickes Brett zu nageln. Im Hinspiel bei den Germanen kam man mächtig unter die Räder und kassierte die deutlichste Niederlage in der laufenden Runde. Es gilt also auch etwas gut zu machen. Dabei dürfen sich die Ispringer durchaus Chancen ausrechnen, konnten die Dossener bisher lediglich 2 Mal auswärts Punkten. Es darf wieder ein spannendes und umkämpftes Spiel erwartet werden. Anwurf ist um 17:00 Uhr.

Die 1b empfängt den Landesliga Absteiger aus Forst. Beim harzfreien Turnverein unterlagen die Ispringer knapp. Die Mannschaft aus dem Kreis Bruchsal musste nach einem starken Saisonauftakt doch relativ schnell den Kontakt zu den Spitzenplätzen abreisen lassen. Die Truppe von Trainer Chris Bürkle ist wieder auf eine starke, geschlossene Mannschaftsleistung angewiesen, wenn sie die Punkte in Ispringen halten möchte. Anpfiff um 15:00 Uhr.

Im Jugendbereich möchte die männliche C-Jugend gegen die Vertretung der JSG Enztal die nächsten Punkte einfahren. Die gemischte D- und E-Jugend sind an diesem Wochenende spielfrei.

Die D-Jugend der WSG Ispringen-Pforzheim greift zum ersten Mal, nach dem Jahreswechsel, in das Geschehen ein. Die Mädels von Trainer-Duo Schlögl/Kunz empfängt die Mannschaft vom TV Birkenfeld in der Bertha-Benz-Halle. Die E-Jugend tritt erst eine Woche später auf den Plan.

Ein Dankeschön zu Weihnachten

Hallo liebe Ispringer Handballfreunde,

Es ist Weihnachten…Zeit der Besinnlichkeit, Ruhe und des Danke Sagens. Letzteres möchte ich nun auch einmal tun und damit euch mal die vielen helfenden Hände hinter dem Handballsport in Ispringen vorstellen.

Beginnen möchte ich bei allen aktiven Spielern, die dafür sorgen, dass unsere Sporthalle immer so gut gefüllt ist und die sich auch neben dem Handballfeld als Helfer im Verein engagieren. Natürlich funktioniert das alles nicht ohne Trainer. Mit Daniel und Chris haben wir hier zwei absolute Prachtexemplare, die sich extrem mit dem Verein identifizieren und die Spieler immer aufs Neue motivieren. Ein besonderer Dank geht an Nadine Erlenmaier, die sich nicht nur um die Wurfbilder der Gegner für unsere Torhüter kümmert, sondern auch als Co-Trainerin fungiert. Ein wichtiger Faktor sind unsere beiden Physios Micha und Maxi Schrumpf, die ebenfalls zum Team gehören und auch für die nötige Energie vor und während den Spielen sorgen. Ebenfalls möchte ich mich noch bei Micha Storz und Flo Mühlebach bedanke, die unsere Zweite bis zum Sommer betreut haben und sich jetzt wieder voll dem Handball spielen widmen. Ein Verein kann aber auch nur bestehen, wenn man eine funktionierende Jugend hat. Und auch hier haben wir ein super Trainer Team zusammen. Zuerst möchte ich hier Jürgen Müller nennen, der nicht nur die super Spieltags Bilder macht, sondern zusätzlich auch viel im Jugendbereich koordiniert. Die Jugendlichen von den Minis bis zur B-Jugend werden von unseren engagierten Trainern Tobias Kautz, Brian Morlock, Pascal Stoll, Steffen Kunz, Mika Häuser, Björn Langkabel, Sandrine Tesch, Andrea Langkabel und Andreas Wüst betreut. Seit dieser Runde hat der TVI auch wieder einen weiblichen Jugendbereich. Hier gilt mein Dank Nadine Storz, Caro Wüst, Selina Kunz und Lena Schlögl, die sich als Trainer oder Verantwortliche um die Spielgemeinschaft kümmern. Zusätzlich möchte ich noch Danke sagen für die Hilfe bei vielen zusätzlichen Aktionen des TVI. Und natürlich auch für die Unterstützung der Eltern für unseren Verein. Da ich als Abteilungsleiter nicht alles alleine verantworten kann, gilt mein größter Dank hier Flo Mühlebach, der als Jugendwart das alles koordiniert und unterstützt.

Da ein Verein aber nicht nur aus Aktiven und Trainern besteht, werde ich nun mal hinter die Kulissen blicken. Hier gilt mein Dank vor allem Martin Dietrich und Jogi als Vorsitzende des Fördervereins, die mich extrem entlasten. Ohne den Förderverein wäre der Handball so in Ispringen nicht möglich und auch für mich wäre der organisatorische Aufwand viel zu hoch. Hierzu gehört auch die finanzielle Unterstützung um die sich bei uns Timo Storz kümmert. Außerdem gehört hierzu noch Martina Neidhardt, die sich um den Einkauf und Organisation rund um die Heimspieltage kümmert. Hier gilt mein Dank auch unserem Beirat und sonstigen Freiwilligen, die als Verantwortliche einen Spieltag betreuen: Jonny, Ebi, Ulrich, Stefan Kuschel, Gerd Rapp, Hannes, Mario, Christian Thurnbauer, Christian Apel, Timo, Flo, Chris, Martin. Natürlich bedanke ich mich auch bei allen weiteren Helfern, die Dienste an einem Spieltag übernehmen. Bedanken möchte ich mich noch bei unseren Kassierern am Spieltag, Nobbe und Dietmar, sowie bei unseren Zeitnehmern, die teils lange Auswärtsfahrten auf sich nehmen: Volker Häuser, Jonny, Hansjörg, Ebi, Matthias, Mario und Franci Reubelt. Ein großes Dankeschön geht noch an unsere Schiedsrichter Jonas Lutz, Maxi Schrumpf, Felix Krauß, Sören Apelt, Daniel Langkabel und Chris Bürkle, die dafür sorgen, dass wir bisher immer ohne Punktverlust waren. Außerdem noch Danke an Steffen Kunz für den tollen Social Media Auftritt und die ausführlichen Berichte zu den Spielen.

Aber auch außerhalb der Handballabteilung gibt es viele Helfer und Unterstützter:
Danke an das Vorstand-Team des TVI Walter Kälber, Lukas Kunz, Hannes Vogt und Laura Okon, die uns immer unterstützen und fördern
        - Danke an die Gemeinde Ispringen für die Überlassung der Sporthalle und auch die Unterstützung bei sonstigen Aktivitäten.
        - Danke an unseren Hausmeister Ivan, der immer da ist, wenn man ihn braucht
        - Danke an das Badminton, dass wir ab und zu die Halle samstags nutzen dürfen
        - Danke an Fam. Krauß für die leckeren Chili Con Carne und Wurstsalate
        - Danke an alles Sponsoren und Spender für die Unterstützung und den Support

Zum Schluss möchte ich mich noch bei den Fans und den Trommlern für die lautstarke Anfeuerung von der Tribüne bedanken…für Unterstützung bei weiten Auswärtsspielen und für Aufmunterung nach Niederlagen. Ihr seid die Geilsten!!

Jetzt bleibt mir nur noch eine frohe restliche Weihnachtszeit zu wünschen und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ich hoffe wir sehen uns am 12.01.2020 wieder, wenn es wieder heißt:
1,2,3 vorwärts fett nei!!!

Mit sportlichen Grüßen
Euer Handballwart
Philip Kunz