Die Erste mit schwerer Hausaufgabe zum Jahresende

1b empfängt Schlusslicht Birkenfeld

Der Bandenliga-Absteiger HSV Hockenheim kommt am Sonntag in die Schulsporthalle nach Ispringen. Das junge, neuformierte Team ist nach anfänglichen Startschwierigkeiten der engste Verfolger von Tabellenführer Eppelheim. Aus den letzten 7 Partien holten der HSV 12 Punkte. Darunter auch Erfolge beim Heimstarken TSVG Malsch, sowie gegen Aufstiegsaspiranten TGS Pforzheim 2 und TSV Rot. Die Mannschaft von der Rennstrecke ist vor allem für seine starke Defensivarbeit bekannt und hält seine Gegner häufig unter 20 Tore. Möchte der TVI auch zu Weihnachten den Heimnimbus bewahren, muss die Truppe von Coach Erle an die starken Leistungen in eigener Halle anknüpfen. Es darf eine spannende Defensivschlacht erwartet werden. Anwurf ist um 17:00 Uhr.

Die 1b empfängt mit dem punktlosen Schlusslicht aus Birkenfeld eine vermeintlich einfache Aufgabe. Jedoch sollte die Truppe von Trainer Chris Bürkle den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Im Jugendbereich bestreitet die gemischte D-Jugend bereits ihr erstes Rückrundenspiel gegen den HC Neuenbrüg. Beim letzten Vergleich trennten sich die beiden Mannschaften mit einer Punkteteilung.

Bei der WSG Ispringen-Pforzheim empfängt die weibliche E-Jugend die HSG Walzbachtal in der Bertha-Benz-Halle.

Alle anderen Jugendmannschaften sind bereits in der Winterpause und greifen erst wieder im Januar in das Spielgeschehen ein.

Alle Teams des TV Ispringen freuen sich über lautstarke Unterstützung.

Schwere Aufgabe beim neuen Tabellenführer

1b zu Gast bei Tabellennachbar HSG Bruchsal/Untergrombach

Das Schlussprogramm vor Weihnachten hat es in sich. Das Verbandsliga-Team muss zum neuen Tabellenführer in die Capri Sonnen Arena. Der TV Eppelheim hat am vergangenen Wochenende das Spiel um die Tabellenspitze beim TSV Rot relativ deutlich für sich entscheiden können. Der TVE ist derzeit blendet aufgelegt und musste sich in eigener Halle nur der TGS Pforzheim 2 geschlagen geben. Das wird eine extrem schwere Aufgabe für die Erle-Truppe. Das komplette Team muss über ihre Grenzen gehen um aus Eppelheim etwas Zählbares zu entführen. Kleiner Vorteil für die Ispringer, die Mannschaft kann nach der sehr guten Hinrunde als Aufsteiger befreit aufspielen. Anwurf ist am Samstag um 16:00 Uhr.

Die 1b bestreitet ihr vorletztes Hinrundenspiel bei der Handballspielgemeinschaft Bruchsal/Untergrombach. Die HSG lieg derweil auf Platz 3, aufgrund der bereits mehr gespielten Partien (11). Die Bruchsaler ist ein Kandidat für das vordere Tabellendrittel und wird Zuhause nicht einfach zu schlagen sein. Tabellenführer SG Graben-Neudorf musste in der Bundschuh-Halle in Untergrombach seine erste und einzige Niederlage hinnehmen. Die Punkte hängen hoch und Mannschaft von Coach Bürkle wird sich mächtig strecken müssen. Anpfiff am Sonntag um 18:00 Uhr.

Alle Jugendmannschaften sind am Wochenende spielfrei.

Alle Teams des TV Ispringen freuen sich über lautstarke Unterstützung.

Heimspieltag am Samstag mit TVI Bar

Tabellenführer Rot schaut vorbei

Mit 8 Punkten aus 4 Heimspielen hat der TVI als Aufsteiger die beste Heimbilanz der gesamten Verbandsliga inne und ist das einzige Team, welches in eigener Halle noch ungeschlagen ist. Selbst Tabellenführer TSV Rot musste daheim bereits federn lassen. Die Gäste aus dem Rhein-Neckar-Kreis werden alles daran setzt, die Ispringer Festung zu stürmen. Der TV Ispringen wird nur gegen die Roter bestehen können, wenn die Mannschaft und Fans 110 % geben. Anwurf ist am Samstag um 19:00 Uhr.

Im Anschluss an das Spiel startet wieder die Legendäre TVI-Bar!

Die 1b hat mit der Landesligareserve der SG Hambrücken/Weiher eine vermeintlich einfache Aufgabe vor der Brust. Die SG HaWei 2 liegt mit 2:14 Zählern auf dem vorletzten Platz. Die Truppe von Trainer Chris Bürkle geht als klarer Favorit in die Partie und möchte mit einem Sieg den Kontakt an die obere Tabellenhälfte wahren. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr.

Im Jugendbereich empfängt die männliche C-Jugend den Tabellenführer SG Pforzheim/Eutingen 3. Die gemischte E-Jugend trifft im Verfolgerduell auf den TV Bretten, während die D-Jugend spielfrei ist.

Die WSG Ispringen-Pforzheim bestreiten ihre Spiele ebenfalls in der Ispringer Schulsporthalle. Die D-Jugend fordert die HSG Walzbachtal und die E-Jugend den punktgleichen TSV Rintheim.

Alle Teams des TV Ispringen freuen sich über lautstarke Unterstützung.

TVI zu Gast bei den Krähen in Eggenstein

1b genießt Spielfreies Wochenende

Schon mehr als 3 Jahre liegt der letzte Vergleich zwischen der TG Eggenstein und dem TV Ispringen zurück. Höchste Eisenbahn für einen Ausflug ins Sportzentrum nach Eggenstein. Die TGE liegt mit 13:7 Punkten derzeit auf dem 4. Rang der Verbandsliga. Der TVI möchte seine Auswärtsbilanz aufbessern. Hierzu muss die Erle-Truppe an die starken Leistungen aus den Heimspielen anknüpfen. Anwurf am 1. Advent um 17:00 Uhr.

Die 1b ist am Wochenende spielfrei, ehe es zum Endspurt zur Winterpause geht.

Im Jugendbereich muss die männliche C-Jugend zum ungeschlagenen Tabellenführer SG Pforzheim/Eutingen 3. Die gemischte D- und E-Jugend reist nach Niefern zur JSG Niefern/Mühlacker 2.

Die WSG Ispringen-Pforzheim bestreiten ihre Spiele ebenfalls in Niefern in der Kirnbachhalle an der Enz. Gegner der wD und wE ist ebenfalls die Jugendspielgemeinschaft zwischen Niefern und Mühlacker.

Alle Teams des TV Ispringen freuen sich über lautstarke Unterstützung.

Erholt zu den Füchsen nach Malsch

1b beim Absteiger in Bretten gefordert

Nach einem Spielfreien Wochenende starten die Handballmannschaften des TV Ispringen wieder voll durch. In der Verbandsliga muss die Truppe von Coach Erle in den Fuchsbau nach Malsch. Der TSV Germania Malsch musste vergangenes Wochenende eine deutliche Niederlage beim Tabellenführer Rot einstecken. Außerdem hat der TSV eine englische Woche vor sich und muss am Donnerstag zum Derby nach Dossenheim. Die Germanen sind, ebenso wie der TVI, für ihre Heimstärke bekannt. Lediglich einmal unterlagen die Füchse in eigener Halle in dieser Saison. Die Ispringer können nach dem spielfreien Wochenende frisch und munter aufspielen und vielleicht den Coup, wie vor 3 Jahren, widerholen, als man mit dem Schlusspfiff den Auswärtssieg in Malsch eintütete. Anwurf ist am Samstag um 19:45 Uhr.

Die 1b gastiert beim Landesliga-Absteiger und Aufstiegsaspirant SG Sulzfeld/Bretten. Die Spielgemeinschaft legte, nach einer Auftaktniederlage zum Saisonbeginn, vier souveräne Siege in Folge hin. Das wird die nächste schwere Aufgabe für die Mannschaft von Chris Bürkle. Mit einem Sieg könnte man sich weiter im oberen Tabellendrittel der Bezirksliga Süd festsetzen. Spielbeginn ist am Sonntag um 17:30 Uhr in Bretten.

Im Jugendbereich reist die männliche C-Jugend am Samstag nach Karlsruhe zum MTV. Die gemischte D ist, wie die 1b, in Bretten zu Gast und die gemischte E-Jugend spielt beim Tabellenletzten TB Pforzheim.

Die weibliche Spielgemeinschaft Ispringen-Pforzheim greift ebenfalls wieder in das Spielgeschehen ein. Die WSG D- und E-Jugend haben ihre Partie beim Turnerbund Pforzheim.

Alle Teams des TV Ispringen freuen sich über lautstarke Unterstützung.