Frohe Weihnachten wünschen die Handballer des TV Ispringen

Leider liegen wegen der anhaltenden Pandemie keine Punkte unter dem Weihnachtsbaum für die Mannschaften des TV Ispringen. Gerade deswegen möchten wir uns in diesem schwierigen Jahr bei allen unseren Fans, Sponsoren, Eltern, Trainer, Freiwilligen und Spielern bedanken.

Wir wünschen euch und euren Familien ein erholsames und schönes Weihnachtsfest. Bleibt gesund!

BHV beschließt Weiterführung der Spielsaison

Der BHV beschließt, im Rahmen der Präsidiumssitzung vom 05. Dezember, den Fahrplan für die Fortsetzung der Saison. So soll bereits Ende Januar (30./31.) der Handball wieder in die Hand genommen werden. Die Saison soll in einer einfachen Runde ausgespielt werden. Die Mannschaften knüpfen an ihren Rückrunden-Spielplan an, mit Berücksichtigung der absolvierten Vorrundenspiele. Die Tabellenwertung erfolgt, wie schon in der abgebrochenen Saison 19/20, nach der Quotientenregelung. Auf und Absteiger werden jeweils in einem Final Four ermittelt. Bei möglichen weiteren Unterbrechnungen des Spielbetriebs, kann die Spielsaison bis zum 30.06.2021 verlängert werden.

Das Verbandsliga-Team von Coach Erlenmaier hat in der Hinrunden 4 Spiele bestritten. Für die mögliche Rückrunde wären noch 9 Begegnungen offen. Die ungeschlagene 1b hätte nach 5 Vorrundenspielen noch 3 Begegnungen in der Bezirksliga zu absolvieren.

Im Jugendbereich soll der bestehende Spielplan fortgeführt werden. Ausgefallene Spiele werden nicht nachgeholt.

Der BHV bittet um Beachtung, dass dieser Termin nur umgesetzt werden kann, sofern keine weiteren Einschränkungen durch die Regierung zu Grunde liegt. Ob die Vereine Ende Januar wieder in die Halle dürfen, ist, mit Blick auf das derzeitige Infektionsgeschehen, mehr als fraglich.

Spielfreies Wochenende

Am Wochenende ruht der Ball für die Handballmannschaften des Turnverein Ispringen und der WSG Ispringen-Pforzheim.

Saisonunterbrechung bis zum 31.12.2020

Auf der Präsidiumssitzung des Badischen Handball-Verbands am vergangenen Dienstag, haben sich die Verantwortlichen darauf verständigt, den Spielbetrieb im Erwachsenen- und Jugendbereich vorerst bis Ende Dezember zu unterbrechen. Diese Konsequenz bahnte sich in den vergangenen Wochen bereits an. Allein am vergangenen Wochenende wurde auf Verbandsebene im männlichen Bereich 7 Partien abgesagt. Im BHV liegt die Spielabsetzungsrate bei 42%, im Bezirk Alb-Enz-Saal bei 45%.

Auch der südbadische und württembergische Verband haben den Spielbetrieb ausgesetzt. Ebenfalls ruht der Ball in Bayern, Hamburg, Hessen, Mittelrhein, Niederrhein, Pfalz und Rheinhessen.

Wir halten euch auf dem Laufenden und bleibt gesund!

Pressemitteilung BHV

Weiteste Auswärtsfahrt für Verbandsliga-Team

1b in Malsch gefordert

Mit knapp 150 km ist das Auswärtsspiel bei der HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim die weiteste Reise in der Verbandsliga für den TV Ispringen. Neben der langen Anreise haben die Ispringer auch auf dem Handballfeld bisher keine guten Erfahrungen im beschaulichen Taubertal gesammelt. Dennoch will man am Samstag nicht die lange Reise antreten, um die Punkte kampflos abzugeben. Anwurf ist um 19:30 Uhr.

Die 1b reist nach Karlsruhe zum TV Malsch. Der Namensvetter zählt zu eine der stärkeren Mannschaften in der 2. Bezirksliga und wird eine erste Bewährungsprobe für den Tabellenführer sein. Spielbeginn Sonntag 15:3 Uhr.

Im Jugendbereich gehen fast alle Mannschaften in eine zweiwöchige Herbstpause. Nur die männliche C-Jugend trifft am Samstag auf die Turnerschaft Mühlburg.