TVI unterliegt in umkämpfter Partie

Heimreise ohne Punkte aus dem Taubertal

In einer bis zur letzten Spielminute umkämpften Partie haben die Hausherren aus Tauberbischofsheim den längeren Atem und gewinnen verdient mit 28:25.

Die HSG Dittigheim/Tauberbischofsheim erwischte den deutlich besseren Start in die Begegnung und war ab der ersten Sekunde hellwach auf der Platte. Die Hausherren packten in der Abwehr beherzt zu und kamen im Angriff über ihren Ausnahmeathleten Victor Bodo oder dem Spiel über den Kreis zu einfachen Toren. So stand es bereits nach 13 Minuten 7:2 für die HSG. Der TVI reagierte mit einer Umstellung in der Defensive und versuchte den Shooter der Grün-Weißen aus dem Spiel zu nehmen. Dies fruchtete und die Erle-Truppe fand endlich in das Spiel. Die Defensive stabilisierte sich etwas und konnte sich auf den Rückhalt vom Bärenstarken Mathis Vogt im Tor verlassen. Bis zur Pause verkürzte der TV Ispringen auf 12:9.

Nach dem Wechsel waren es vor allem die jungen Shooter Mika Häuser und Tim Siedelmann die überzeugen konnten. Auch Mathis Vogt trug mit 4 partierten Strafwürfen seinen Teil dazu bei. Mit dem Anschlusstreffer zum 14:13 in der 35. Minuten schien das Spiel wieder offen. Die Handballspielgemeinschaft hielt dagegen und zog erneut auf 19:15 davon. Mit einem 0:4 Lauf schafften die Ispringer den lang ersehnten und hart erkämpften Ausgleich. Die letzten 10 Minuten standen an und die lange Aufholjagd hatte den Mannen von Trainer Daniel Erlenmaier ordentlich Kraft gekostet. Die Hausherren übernahmen wieder die Führung doch der TVI hielt bis zur 57. Minute beim 25:24 mit. In den letzten beiden Minuten leistete man sich unnötige technische Fehler und lud die Taubertäler zum Kontern ein. Die HSG nutzte dies gnadenlos aus und schnürten den Sack zu.

Bei der Anschließenden Pressekonferenz sprach Trainer Erlenmaier seiner Mannschaft ein großes Lob für die kämpferische Leistung aus.

Ein großes Dankeschön an die vielen mitgereisten Fans, die für eine tolle und hitzige Stimmung in der Grünwaldhalle gesorgt haben. Ebenso bedanken möchten wir uns bei unseren Sponsoren (Hoffmann Sonnenschutztechnik, VariTec KFZ Meisterbetrieb, Sahin Cars und TDE Besic) für die finanzielle Unterstützung für einen Fanbus zum Auswärtsspiel.

Es spielten für den TVI: Pascal Stoll (1), Jan Schneider (3/2), Mika Häuser (4), Martin Dietrich (2), Robin Mandic, Hannes Vogt, Sören Apelt (3), Felix Krauß, Philip Kunz, Brian Morlock (2), Steffen Kunz (1), Mathis Vogt, Tim Siedelmann (6/1), Lukas Kunz (3)