Derby-Sieger, Derby-Sieger

TVI bezwingt 3. Liga Reserve

Einen heißen und umkämpften Tanz bis zum Schluss boten sich die TGS Pforzheim 2 und der TV Ispringen in einem packenden Derby. Am Ende zeigten die Vorstädter den größeren Willen und sackten verdient die 2 Punkte beim 30:27 Heimerfolg ein.


Mit einem ordentlichen Spieltempo starteten beide Mannschaften in die Partie und lieferten sich einen schnellen, aber ausgeglichenen Schlagabtausch bis zum 5:5 in der 9. Spielminute. Vor allem in der Defensive hatte der TVI seine Probleme mit den jungen, spritzigen Spielern aus Pforzheim. Im Angriff hatte man zunächst gute Lösungen gegen die offensive 3:2:1 Deckung der Gäste parat, verstrickte sich aber Mitter der zweiten Halbzeit überwiegend mit dem zwanghaften Spiel über den Kreis. Die TGS nutzte die Schwächephase der Hausherren und ging mit 6:9 in Führung. Der TVI blieb dran und konnte gestützt auf einen glänzend aufgelegten Hannes Vogt im Tor, welcher einige freie Würfe entschärfte, zum 10:10 ausgleichen. Vor allem der Rekonvaleszenz Robin Mandic brachte bis zur Halbzeit die entscheidenden Impulse in der Offensive. Mit einer knappen 15:13 Tore-Führung ging es in die Pause.

Die Wartberger kamen mit einem Doppelschlag aus der Pause zurück und glichen zum 15:15 aus. Der Derby-Krimi war angerichtet. Ständig wechselte Führung, ohne dass sich eine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Leider bewies der TVI erneut seine Schwächen im Powerplay und konnte eine dreifache Überzahl nicht wirklich nutzen. Die Gäste auf der anderen Seite laborierten mit vermehrten Wurfpech und setzten einige Bälle an das Aluminium. In der Schlussphase mutierte erneut Crunch-Time Schneider zum wichtigen Faktor. Neben seiner makellosen Strafwurfbilanz mit 7 aus 7, markierte er noch 3 wichtige Treffer aus der zweiten Reihe. Beim 27:27 mit noch 2 Minuten auf der Uhr, setzten Steffen Kunz, Tim Siedelmann und Jan Schneider den Schlussstrich zum umjubelten 30:27 Heimsieg.

Es spielten für den TVI: Pascal Stoll (5), Jan Schneider (10/7), Tim Siedelmann (1), Mika Häuser, Martin Dietrich (1), Sebastian Dr.Med. Bergler, Robin Mandic (1), Axel Müller (3), Hannes Vogt, Sören Apelt (2), Felix Krauß, Philip Kunz (2), Brian Morlock (1), Steffen Kunz (4)

Bildergalerie