TVI Reserve mit drittem Sieg in Folge

Auch die zweite Mannschaft hat mit dem dritten Sieg in Folge beim TV Calmbach ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Lediglich beim 0:1 lag man im Rückstand, danach zog man auf 9:4 davon.

Nach dem Halbzeitstand von 18:13 kamen die Gastgeber nochmal auf 3 Tore heran, doch die Reserve hatte an dem Tag die besseren Argumente und siegte verdient mit 34:27.

Am Sonntag empfängt die zweite Mannschaft blau gelb Mühlacker. Beim Vorspiel der ersten Mannschaft hofft man auch auf den einen oder anderen Fan.

Es spielten für den TVI: Johann Dietz, Philipp Schüpf (3), Mika Häuser (5/1), Sebastian Dr.Med. Bergler, Michael Storz, Florian Mühlebach (2), Benjamin Heidecker (2), Björn Langkabel (1), Tobias Kautz (6/2), Daniel Langkabel, Marvin Härter (6), Tim Siedelmann (9/1)

1b mit starker Leistung gegen SG Heidelsheim/Helmsheim 2

Tim Stuhlert ballert Ispringen zum Sieg

Am Sonntag empfing die Ispringer Reserve die Badenligareservisten der SG Heidelsheim/Helmsheim. Mit einer fast durchweg überzeugenden Mannschaftsleistung siegte das junge Team von Trainer Christian Bürkle mit 33:30 in eigener Halle. Lediglich in der Schlussphase gerieten die Ispringer in Wanken, konnten sich aber auf den auftrumpfenden Tim Stuhlert verlassen.

Der TVI kam gut ins Spiel und konnte den letztjährigen dritten der Bezirksliga Süd gut in Schach halten. Gestützt auf einen erneut stark parierenden Johann Dietz, welcher bis dato 2 Strafwürfe entschärfte, zog man bis zur 19. Minute auf 10:6 davon. Die Gäste aus dem Raum Bruchsal hielten dagegen und verkürzten wieder auf 2 Treffer. Der TV Ispringen hatte die passende Antwort parat. Wurfautomat Tim Stuhlert knallte den Torhütern der SG das Spielgerät um die Ohren und man zog zum Pausenpfiff wieder auf 18:13 davon.

Auch in der zweiten Halbzeit behielten die Hausherren das Heft in der Hand und hielten die Führung auf 6 Tore. Die Spielgemeinschaft gab jedoch nie auf und konnte 10 Minuten vor dem Ende auf 4 Treffer verkürzen. Das bis zu diesem Zeitpunkt souveräne Schiedsrichtergespann verhängte in der 55. Minute eine übertriebe rote Karte gegen Mika Häuser. Die Heidelsheimer nutzten die Überzahl und die etwas aus dem Konzept gebrachten Ispringer um auf 30:28 zu verkürzen.

In dieser Phase deckten die Gäste mit doppelter Manndeckung. Eigentlich ein klarer Vorteil für die beweglichen Spieler des TVI. Trotzdem konnte man daraus keinen Vorteil erzielen und warf stattdessen reihenweise Bälle weg. In den letzten beiden Spielminuten schnüffelte die SG noch einmal Morgenluft und agierte mit einer Manndeckung. Beim Stand von 31:30 50 Sekunden vor Abpfiff, drohte die Partie zu Kippen. Doch der überragenden Tim Stuhlert brachte postwendend die Antwort. Am Ende war es trotz der Schwächephase am Ende ein vollkommen verdienter Triumph für die 1b.

Es spielten für den TVI: Johann Dietz, Julius Schwarz, Philipp Schüpf (3), Juwal Dattner(2), Mika Häuser (4), Tim Stuhlert (11/2), Sebastian Dr.Med. Bergler, Benjamin Heidecker (1), Marvin Dehm, Tim Siedelmann (5), Tobias Kautz (4), Amadeus Wolf (2), Daniel Langkabel (1), Marvin Härter

TVI 2 verliert gegen Aufstiegsfavorit Graben Neudorf

Gut gekämpft, aber doch verloren

Weniger Glück hatte die Zweite gegen die SG Graben Neudorf. Trotz großem Kampf verlor man mit 23:26 Toren.

Die schwache Anfangsphase, in der die Gäste auf 6:2 in Führung gingen brach der Reserve das Genick. In der Folge kam man sogar noch auf ein Tor heran (14:15) ließ dann aber die Gäste wieder deutlich davon ziehen. Als man dann erneut auf 2 Treffer verkürzte ließ eine schwache Chancenverwertung keine Wende mehr zu. Letztlich gewann die SG verdient, da sie das deutlich eingespieltere Team stellte, das sich in den entscheidenden Phasen auf die individuelle Klasse von Mario Sturz verlassen konnte.

Es spielten für den TVI: Johann Dietz, Philipp Schüpf (3), Mika Häuser (5), Tim Stuhlert (4), Sebastian Dr.Med. Bergler, Michael Storz, Axel Müller (2), Florian Mühlebach, Felix Krauß, Marvin Dehm (3), Tobias Kautz (3), Amadeus Wolf (1), Daniel Langkabel, Marvin Härter (2)

1b belohnt sich in Gondelsheim

Sieg gegen Ex- Coach Kölbl nach top Abwehrleistung

Die 1b hat ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Nach zwei knappen Niederlagen gegen die mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze stehenden TV Forst und die SG Graben-Neudorf, lief es beim bis dato ebenfalls verlustpunktfreien TV Gondelsheim endlich besser.

Lediglich in der Anfangsphase lief es etwas stottrig, weshalb die Gastgeber mit 3:1 in Front lagen. Die darauffolgenden Minuten gehörten aber nur der TVI Reserve, die massiv das Tempo anzog und durch einen 8:0 Lauf sich mit sechs Treffern absetzte. Von dieser Phase profitierte man bis zum 8:14 Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel zunächst der übliche Einbruch, den die Gastgeber nutzten um wieder auf zwei Tore ran zu kommen. Doch dieses Mal behielt die 1b die Nerven, rührte hinten wieder Beton an und lief wieder eigene schnelle Gegenstöße. So gewann man verdient mit 20:25 Toren.

Es spielten für den TVI: Johann Dietz, Julius Schwarz, Philipp Schüpf (3), Mika Häuser, Sebastian Dr.Med. Bergler, Michael Storz, Florian Mühlebach, Björn Langkabel (2), Marvin Dehm, Tobias Kautz (4), Amadeus Wolf (2), Daniel Langkabel (3), Marvin Härter, Tim Stuhlert (11/1)

1b unterliegt beim Saisonauftakt in Forst

Schwache 10 Minuten kosten möglichen Punktgewinn

Trotz starker Aufholjagd mussten die Ispringer bei der 27:25 Auswärtsniederlage ohne zählbares die Heimreise antreten.

Knapp besetzt ging es für die 1b zum Saisonauftakt beim harzfreien Absteiger TV Forst. Vier der acht Feldspieler gingen vorbelastet durch einen Trainingslagertag in die Partie. Dennoch startete die junge Truppe von Trainer Christian Bürkle gut in die Begegnung und gingen schnell mit 3:5 in Führung. Der Gastgeber reagierte früh mit einer Auszeit und konnte in der Folge ausgleichen. Bis zur Pause konnte sich der TVI wieder einen kleinen Vorteil erspielen. Beim 11:13 Halbzeitstand ging es in die Kabine.

Ausgeglichen ging es in den zweiten Durchgang, ehe es beim 16:16 zum Bruch im Spiel der 1b kam. In 10 Minuten ohne Ispringer Torerfolg zogen die Hausherren auf 23:16 davon. Durch den 7:0 Lauf des TV Forst schien die Vorentscheidung gefallen zu sein. Jedoch bewiesen die Herren 2 Moral und gleichen binnen 8 Minuten zum 23:23 aus. Mit 5 parierten Strafwürfen trug Johann Dietz maßgeblich zur erneut offenen Partie bei. Es bahnte sich eine spannende Endphase an. Bis zum 25:25 in der 58. Minute war noch alles drin. Leider scorten in den letzten beiden Minuten nur noch die Hausherren zum 27:25 Endstand.

Es spielte für den TVI: Johann Dietz, Philipp Schüpf, Mika Häuser (5), Tim Stuhlert (8/1), Sebastian Dr.Med. Bergler, Felix Krauß (3), Marvin Dehm, Tobias Kautz (7/3), Amadeus Wolf, Daniel Langkabel (2)