1b bezwingt den Vizemeister

Junge Truppe mit Tempo-Handball zum Sieg

Mit einem starken Auftritt vor heimischen Publikum bezwangen die zweiten Herren Vizemeister SG Graben-Neudorf mit 33:32 und feierten einen versöhnlichen Abschluss nach einer durchwachsenen Bezirksligasaison.

Bereits am Samstag vor dem entscheidenden Spiel stand der Klassenerhalt für die Herren 2 fest. Wie zu erwarten blieb der TSV Knittlingen auch bei den Rhein-Neckar-Löwen 3 schadlos und schloss damit eine perfekte Saison ab. Dennoch war das junge Team von Trainer-Duo Mühlebach/Storz heiß auf die Partie gegen den Vizemeister.

Die Gäste aus dem Kreis Karlsruhe erwischten jedoch den besseren Start und führten bis zur 12. Minute bereits mit 3:8. Mit einer gesteigerten Defensivleistung und schnellen Gegenstößen egalisierten der TV Ispringen den Vorsprung auf 9:10. In der 21. Minute traf Philipp Schüpf zum 11:11 Ausgleich und die Partie war wieder offen. Mit einem 17:17 unentschieden ging es in die Kabine.

Die sonst so schwache Phase nach der Pause blieb dieses Mal zum Glück aus. Ganz im Gegenteil der TVI konnte sich mit 3 schnellen Toren etwas absetzen. In einer von den Offensivreihen dominierten Partie konnten die Ispringer den Vorsprung bis zur Mitte der zweiten Halbzeit halten. Nach einer Zeitstrafe gegen den TVI nutzte die SG die Überzahl um zum 28:28 auszugleichen. Im Gegenzug nutzten die Hausherren eine 2-Minuten-Strafe gegen Graben um wieder auf 31:28 davon zu ziehen. Bis zum Schluss blieb es eng. Die Gäste trafen in der 55. Minute zum 33:32 Anschluss. In einer mehr als torreichen Partie viel in den letzten Minuten kein Treffer mehr, trotz Unterzahl Ispringen. Dies war vor allem den super Paraden von Torhüter Philip Jaizay zu verdanken.

Für den TVI spielten: Julius Schwarz, Philipp Schüpf (2), Juwal Dattner (3/1), Mika Häuser (5), Sebastian Dr.Med. Bergler, Tim Siedelmann (6), Axel Müller (6/1), Felix Krauß (5), Björn Langkabel, Marvin Dehm (3), Philip-Alexander Jaizay, Daniel Langkabel (1), Malte Eberhardt (2)