Keine Punkte im Derby

1b kassiert Niederlage in letzter Minute

Auch ein erneut überragender Tim Stuhlert reichte am Sonntag nicht den vierten Sieg in Folge einzufahren. Gegen den HC Blau-Gelb Mühlacker führte das Team von Trainer Chris Bürkle bis kurz vor Schluss und verpasste es die zwei Punkte einzutüten. Am Ende stand ein unglückliche 24:25 Niederlage.

Wieder mit üppig besetzter Bank, konnte die Reserve wieder aus dem Vollen schöpfen. Dabei gab der junge Tim Ritzerfeld für die Blau-Weißen sein Debüt. Der wurfstarke Neuzugang kommt vom Vfl Brandenberg und hat beim TVI ein Zweitspielrecht, da er seit kurzem studienbedingt in Pforzheim verweilt.

In einer äußerst körperlichen Partie starteten beide Teams ausgeglichen in die Partie. Mit 3 Treffern in Folge zogen die Blau-Gelben von 3:3 auf 3:6 davon. Der TVI hatte die passende Antwort parat und glich postwendend zum 7:7 aus. Bis zur Pause konnte sich keine Mannschaft einen Vorteil erkämpfen und so ging es beim 12:12 in die Kabine.

Nach den ersten 30 Minuten war für alle Beteiligten klar, dass sich keine Mannschaft eine Schwächephase leisten dürfte, um an dem Nachmittag siegreich zu sein. Die Gäste kamen etwas besser aus der Kabine und legten eine 13:15 Führung vor. Dann folgte eine sehr starke Phase der Ispringer. Gestützt auf eine starken Doc. Bergler im Tor der einige Freie entschärfte, gelangen den Ispringer Akteuren 5 Treffer in Folge. Die geringe Führung konnte die 1b zunächst verteidigen. Ballerkönig Tim Stuhlert hatte immer eine Antwort parat. Der Handball Club stellte seine Deckung um und nahm den 10-Tore-Mann aus dem Spiel. Dies sollte eigentlich den schnellen Ispringer mehr Platz ermöglichen. Leider ging man nicht richtig in die Zweikämpfe und konnte so den gegeben Raum nicht nutzen. Die Senderstädter verkürzten Tor um Tor und glichen in der 57. Minute aus. Es bahnten sich spannende letzte Minuten an. Kim Kalfass brachte die Blau-Gelben in Front. Marvin Dehm brachte den Ausgleich. Mühlacker kam durch einen 7-Meter wieder in Führung. Leider schaffte man in der letzten Spielminute nicht mehr den Ausgleich. Nach dem Spielverlauf wäre eine Punkteteilung durchaus gerecht gewesen.

Es spielten für den TVI: Johann Dietz, Julius Schwarz, Mika Häuser (1), Tim Stuhlert (10), Sebastian Dr.Med. Bergler, Florian Mühlebach, Benjamin Heidecker (1), Björn Langkabel, Marvin Dehm (2), Tobias Kautz (4/1), Amadeus Wolf (3), Daniel Langkabel (2), Tim Ritzerfeld, Marvin Härter (1)

Bildergalerie