Nichts zu holen gegen den TV Calmbach

Gegen den Tabellenzweiten aus dem Schwarzwald mussten sich unsere Mädels und Jungs der gemischten D-Jugend mit 18:22 geschlagen geben.

Nach einem ausgeglichenen Beginn konnten sich die Gäste aus Calmbach zum Ende der ersten Halbzeit etwas absetzen und gingen mit einer 7:10.

Im zweiten Durchgang lief die Mannschaft von Trainer-Duo Häuser/Kunz zunächst dem Rückstand aus der ersten Halbzeit hinterher. Beim Anschlusstreffer von Magnus Langkabel zum 17:18 blitzte noch einmal Hoffnung auf. Doch der TVC hatte die passende Antwort parat und holte sich die zwei Punkte.

Es spielten für den TVI: Julian Fischenich, Norah Haas (2), Magnus Langkabel (1), Jan-Andy Petri (4), Selma Besic (2), Paula Paweda, Thierry Tesch (1), Nico Kuderna (6), Luis Graef (2), Mika Krautmann, Luca Kuderna

Mit toller Abwehrarbeit zum Sieg

Beim Nachholspiel am Montag konnte die gemischte D-Jugend bei der TG 88 Pforzheim einen 12:14 Auswärtssieg landen.

Vor allem in der Defensivarbeit konnte die Mannschaft von Trainergespann Häuser/Kunz überzeugen. Zu Beginn hatte der TVI etwas Schwierigkeiten mit den teils groß gewachsenen Mädchen der Turngesellschaft, aber durch einige Umstellungen in der Deckung bekam man die Pforzheimer in den Griff. Im Angriff suchte man zu oft den Weg über die Mitte und tat sich schwer klare Chancen zu generieren. So blieb Die Partie bis zur Pause offen.

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr felsenfest und durch eine Steigerung im Angriff ging der TVI in Führung und konnte diese auch bis zum Schlusspfiff behaupten. Eine tolle mannschaftliche Leistung der Mädels und Jungs. 

Es spielten für den TVI: Julian Fischenich, Norah Haas, Magnus Langkabel, Jan-Andy Petri, Selma Besic, Thierry Tesch, Nico Kuderna, Ben Nagel, Mattis Graef, Paula Paweda

TVI kann den Tabellenführer nicht stoppen

Mit einer vor allem in der ersten Halbzeit sehr guten Leistung konnte die gemischte D-Jugend dem Tabellenführer einige Zeit Paroli bieten. Am Ende konnte sich die SG Pforzheim/Eutingen 2 doch deutlich mit 14:25 durchsetzen.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase kam der TVI gut mit der extrem offensiven Deckung der Gäste zurecht und kam mit viel Bewegung ohne Ball immer wieder in gute Wurfpositionen. In der Defensive hatte man des Öfteren Probleme mit den Wechselspielzügen der SG. Und so blieb es bis zur 6. Minute ausgeglichen. Gestützt durch den gut parierenden Julian Fischenich im Tor, welcher gleich 2 Starwürfe entschärfen konnte, erspielte sich die Truppe von Trainer-Duo Kunz/Häuser einen kleinen Vorsprung. Leider ließ man bis zur Pause viele komfortable Einschussmöglichkeiten liegen und die Spielgemeinschaft zog vom 6:6 bis zum 6:12 Halbzeitstand davon.

Im zweiten Durchgang bestimmte der Tabellenführer das Geschehen und zog unaufhaltsam davon. Die Jungs und Mädels erspielten sich immer wieder Torchance, scheiterten aber häufig an der Vollendung. Immer häufiger verstrickte man sich in 1:1 Duelle und ließ das gemeinsame Spiel aus der ersten Halbzeit vermissen. Am Ende stand eine deutliche 14:25 Heimniederlage auf der Anzeigetafel. 

Es spielten für den TVI: Julian Fischenich, Norah Haas (1), Magnus Langkabel, Jan-Andy Petri (3), Selma Besic (1), Yannik Noah Bogdan, Thierry Tesch (1/1), Nico Kuderna, Blessing Titu (1), Luis Graef, Ben Nagel (7/1), Tarik Silajdzic

TVI unterliegt bei der SG 3

Die gemischte D-Jugend schwächelt in der zweiten Halbzeit und muss bei der SG Pforzheim/Eutingen 3 eine 21:15 Niederlage hinnehmen.

Dabei konnte man die erste Halbzeit weitgehend offen gestalten. Mit schnellen 1:1 Aktionen durch Jan-Andy Petri und Bewegung ohne Ball kamen die Ispringer zu guten Torchance in der Offensive. In der Abwehr hatte man seine Schwierigkeiten mit den kleinen und flinken Akteuren der Spielgemeinschaft. Bis zum 7:7 in der 14. Minute war die Partie noch offen. Bis zum Pausenpfiff konnten sich die Gastgeber eine kleine 10:8 Führung erspielen.

Im zweiten Durchgang viel man erneut in alte Muster. Zu oft verstrickten sich die Ispringer in 1 gegen 1 Aktionen und die Bewegung ohne Ball ließ man vermissen. Die SG nutzte dies um vorentscheidend auf 15:10 davon zu ziehen. Bis zum Schlusspfiff lief der TVI dem Rückstand hinterher und musste sich mit 21:15 geschlagen geben.

Es spielten für den TVI: Julian Fischenich, Mattis Graef, Magnus Langkabel (2), Jan-Andy Petri (6), Selma Besic (1), Yannik Noah Bogdan, Thierry Tesch (2/2), Nico Kuderna (2), Luis Graf, Ben Nagel (2), Michael Revenko

Keine Chance gegen Körperlich überlegene Brettener

Gegen den außer Konkurrenz spielenden TV Bretten musste sich die gemischte D-Jugend mit 13:23 geschlagen geben. Vor allem gegen die beiden C-Jugendlichen, Torhüter und Top-Tor-Schütze, konnte man nichts ausrichten.

Den Start in die Partie verpennten die Ispringer komplett und langen bereits in der 10. Minute mit 1:6 zurück. Vor allem die mangelnde Bewegung ohne Ball gegen die extrem offen deckenden Gäste trug dazu bei. In der Defensive bekam man den körperlich überlegenen Shooter des TVB nicht zu bändigen. Nach einer Auszeit und Umstellung durch Trainergespann Kunz/Häuser fand der TVI besser in die Partie. Leider ließ man beste Einschussmöglichkeiten gegen den großen Torhüter liegen.

Auch im zweiten Durchgang kämpften die Kids bis zum Schluss, konnten aber die Niederlage nicht abwenden. 

Es spielten für den TVI: Julian Fischenich, Norah Haas, Magnus Langkabel (1), Jan-Andy Petri (3), Selma Besic, Luis, Graef, Thierry Tesch, Nico Kuderna (2), Ben Nagel (7), Blessing Titu, Tarik Silajdzic, Yannik Noah Bogdan

Bildergalerie