Keine Chance gegen Körperlich überlegene Brettener

Gegen den außer Konkurrenz spielenden TV Bretten musste sich die gemischte D-Jugend mit 13:23 geschlagen geben. Vor allem gegen die beiden C-Jugendlichen, Torhüter und Top-Tor-Schütze, konnte man nichts ausrichten.

Den Start in die Partie verpennten die Ispringer komplett und langen bereits in der 10. Minute mit 1:6 zurück. Vor allem die mangelnde Bewegung ohne Ball gegen die extrem offen deckenden Gäste trug dazu bei. In der Defensive bekam man den körperlich überlegenen Shooter des TVB nicht zu bändigen. Nach einer Auszeit und Umstellung durch Trainergespann Kunz/Häuser fand der TVI besser in die Partie. Leider ließ man beste Einschussmöglichkeiten gegen den großen Torhüter liegen.

Auch im zweiten Durchgang kämpften die Kids bis zum Schluss, konnten aber die Niederlage nicht abwenden. 

Es spielten für den TVI: Julian Fischenich, Norah Haas, Magnus Langkabel (1), Jan-Andy Petri (3), Selma Besic, Luis, Graef, Thierry Tesch, Nico Kuderna (2), Ben Nagel (7), Blessing Titu, Tarik Silajdzic, Yannik Noah Bogdan

Bildergalerie