48 Mannschaften beim Sportfest des Turnverein Ispringen

In diesem Jahr gingen unglaubliche 96 Teilnehmer beim Sportfest des TVI an den Start. 40 Mannschaften in 8 Gruppen spielten beim Boule um den Turniersieg. Beim Tennis Cup traten 8 Doppel in 2 Gruppen gegeneinander an.

Pünktlich um 10:30 Uhr starteten die beiden Turniere unter der Leitung von Johannes Schneider (Abteilungsleiter Boule) und Sebastian Burghardt (Abteilungsleiter Tennis). Neben den vielen Teilnehmer kamen auch einige Zuschauer auf das Vereinsgelände des Turnvereins. Die Teilnehmer und Zuschauer trotzen mit guter Stimmung dem teils nieseligen Wetter.

Nach der Gruppenphase kristallisierten sich die ersten Favoriten heraus. Beim Tennis holte das Team 60+ den Gruppensieg in der ersten Gruppe gefolgt von den Schnoggebatscher. In der zweiten Gruppe stand das Brüder-Duo Lindenmann ungeschlagen an der Spitze, gefolgt von den Schnippelkönigen. Die Halfinalpaarungen waren 60+ gegen Schnippelkönige und Lindenmann gegen Schnoggebatscher. Im Bouleturnier überstanden 16 Teams die Gruppenphase und qualifizierten sich für die KO-Phase.

Nach einem lange sportlichen Tag kam es in beiden Disziplinen zum Finale. Das Boulefinale bestritten Silke & Dieter (Niefern) gegen Harald & Jonny (Ispringen), mit dem besseren Ende für die Ispringer. Das Podium gestaltete sich wie folgt: 1. Harald & Jonny (Ispringen), 2. Silke & Dieter (Niefern), 3. Frank & Uwe (Ersingen/Niefern), 4. Leopold & Volker (Ispringen)

Die Finalbegegnung beim Tennis Cup bestritten Schnippelkönige und Team Lindenmann. Die erfahrenen Tennisspieler Sebastian & Florian (Schnippelkönige) konnten sich gegen die jungen Lindenmann Brüder durchsetzen. Das Podium gestaltete sich wie folgt: 1. Schnippelkönige, 2. Team Lindenmann, 3. 60+, 4. Schnoggebatscher

Auch in diesem Jahr war das Sportfest beim Turnverein Ispringen ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer und Zuschauer. Dankeschön an die fleißigen, ehrenamtlichen Helfer/innen für die Organisation und tadellosen Durchführung der Turniere, sowie der tollen Bewirtung der Teilnehmer und Zuschauer.