Doppelheimspiel am Wochenende

Nach zwei Siegen in Folge pausieren die Herren 30 bis zum 18. Juni. Die Herren 65 empfangen am Freitag den noch punktlosen TC Waldsee Forst. Auch die 4-er Medenmannschaft gibt ihr Heimdebüt. Nach dem Auftaktsieg in Neulingen ist am Sonntag der TTC Grün-Weiß Bilfingen 2 zu Gast.

Fr. 20.05. | 09:30 Uhr | H65 - TC Waldsee Forst

So. 22.05. | 09:30 Uhr | H(4er) - TTC GW Bilfingen 2

Erster Sieg im ersten Spiel

Nachdem am letzten Wochenende bereits die Senioren 6er-Mannschaft der Herren-30 des TVI den ersten Saisonsieg feiern konnte, startete an diesem Wochenende auch die neu gegründete Herren-4er-Mannschaft mit einem souveränen 5:1 Sieg beim 1.TC Neulingen in die neue Saison.

Bei herrlichem Sommerwetter und fantastischen Platzbedingungen empfingen die sympathischen Gastgeber des TC Neulingen am Sonntag die Mannen des TVI.

Mit Christian Bürkle und Apel, Jonas Lutz und Marvin Dehm stand für die vier Einzel eine hochmotivierte und siegeshungrige Truppe parat. Im Duell der Gummiwände vermochte J. Lutz auf 2 seinen Gegner viel laufen zu lassen und sein Einzel kontrolliert mit 6:4, 6:4 für sich zu gewinnen. C. Apel auf 3 zeigte Anfangs des zweiten Satzes nach einem starken 6:0 im ersten Satz leicht Nerven. Nach anfänglichem Zurückliegen mit 2:3 konnte der zweite Satz mit einem 4:0-Lauf dennoch stark mit 6:3 abgeschlossen werden. Im Duell auf 4 konnte M. Dehm durch ein fehlerarmes Spiel dieses mit 6:1, 6:1 ungefährdet nach Hause bringen. In einem packenden Match-Tie-Break gelang es C. Bürkle auf 1 leider nicht sein dominantes Spiel im zweiten Satz, den er mit 6:1 für sich entscheiden konnte, zu bestätigen. Nach einem 0:7 wehrte sich Chris fantastisch und konnte nochmals auf 7:8 herankommen, verlor letztlich leider mit 7:10. Schade Chris, trotzdem Chapeau für deinen begeisternden Kampf!

Mit der 3:1-Führung nach den Einzelnen war klar, dass an diesem Sonntag zählbares im Gepäck nach Hause zum Waldeck sein würde. Mit einem halbstündigen 6:1, 6:1-Sieg für die Paarung Jan Schneider / Christian Apel konnte der Spieltags-Sieg in Rekordzeit eingetütet werden. Und auch die Paarung Jonas Lutz / Marvin Dehm war an diesem Sonntag nicht zu schlagen. In einem packenden Spiel mit fantastischen Ballwechseln und tollen Rallys behielten die zwei Jüngsten im Ispringer Team die Nerven und konnten das Match mit 7:5 und 6:3 für sich gewinnen! Mit dem 5:1-Sieg hatten sich die Jungs Bier und Wurstsalat als Abschluss redlich verdient.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an unsere tollen Gastgeber, wir hatten uns sehr gefreut eure Gäste zu sein! Kommenden Sonntag, den 22.05., kommt es daheim am Waldeck am zweiten Spieltag direkt zu einem Saison-Highlight mit dem Derby gegen den TTC GW Bilfingen - Über lautstarke Unterstützung freut sich die Mannschaft sehr!

Alle 3 Mannschaften gefordert

Nachdem die Herren 65 und 30 bereits ihr erstes Saisonspiel am vergangenen Wochenende hatten, tritt am Sonntag die 4er Medenmannschaft zum ersten Mal auf den Tennisplatz. Gastgeber ist der TC Neulingen. Die Herren 65 reisen zum TC Blau-Weiß Bruchhausen und die Herren 30 empfangen die TSG TC Graben-Neudorf/TC SW Rußheim 3 am Winterrain.

Fr. 13.05. | 09:30 Uhr | TC BW Bruchhausen - H65

So. 15.05. | 09:30 Uhr | TC Neulingen - H(4er)

So. 15.05. | 09:30 Uhr | H30 - TSG Graben-Neudorf/SW Rußheim 3

2. Sieg im 2. Spiel

Die Herren 30 marschieren Richtung Europa

Bei sommerlichen Temperaturen hatten die teilweise jungen Herren der Ispringer Tennisgarde (offiziell Herren 30 genannt) den Gast aus Neudorf/Rußheim zu Besuch am Waldeck zu Ispringen.

Die Brisanz des Duells war von vornherein klar. Es trafen die noch ungeschlagenen Teams dieser Bezirksklasse Gr. 048 aufeinander. Somit war für die Jungs vom TVI klar verlieren verboten um das Minimalziel Europapokal nicht aus den Augen zu verlieren. Von den Namen der Starter muss sich das Heimteam vor keinem in der Liga verstecken. Eine bunte Mischung aus erfahrenen Hasen und jungen wilden Neuzugängen soll es in dieser Runde ganz nach oben schaffen. So waren auch die Einzelpaarungen von Qualität gespickt. Es konnten von 6 Partien sagenhafte 5 nach Hause gebracht werden. Von Pos. 6 an mit Matze B. Aus S. Bis Pos. 1 wo sein nicht minder emotionaler Bruder Wastl B. gesetzt ist waren die Jungs erfolgreich. Kleiner Wermutstropfen auf der 2 wo sich Stephan M aus K. seinem Kontrahenten beugen musste (von Experten und der medizinischen Abteilung des TVI am späten Sonntagabend bestätigt auf Grund von Leistenproblemen). Die Doppelpaarungen waren somit lediglich zum Sammeln von Spielpraxis und geselligen Ballwechseln angesetzt. Auch hier konnten 2 der 3 Matches verbucht werden in Personen von Wastl. B mit Partner und Teamchef Hannes V. sowie den Rookies Matze B. Und Tim B (weder verwandt noch verschwägert). Lediglich den 2 von zahlreichen Kunz Brüdern (an dieser Stelle großes Lob an den kleinsten der Kunzens für seinen Ersatz des angeschlagenen Stephan M.) gelang kein Sieg im Doppel womit unsere geselligen Gäste aus der Ferne den 2. Teampunkt des Tages einstrichen.

Unterm Strich ein verdienter Heimsieg der die zahlreich erschienen Fans (in Überzahl waren hier die reizenden Spielerfrauen mit einigen vielversprechenden Jungtalenten) von mehr Träumen lässt. Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle auch noch bei Jürgen dem Hüter der Plätze für einen beinahe French-Open tauglichen Untergrund sowie unserem Clubhaus Wirt für die Verköstigung nach den Spielen und den zahlreichen flüssigen „Köstlichkeiten aus seiner Heimat“. Die Fans und Gönner der TVI Abteilung Tennis laden wir zum nächsten Heimspiel am 18.06.2022 herzlich ein, um den begeisternden und spannenden Spielen in dieser Saison zu folgen und die Jungs lautstark zu unterstützen.

Heimniederlage zum Saisonauftakt

Knappe Niederlage zu Saisonbeginn, gegen den Favoriten FC Germania Neureut, der Herren 65. Eduard Bihler und Rolf Weber konnten ihre Einzel gewinnen. Hans Grießer und Joachim Kratt verloren unglücklich im Match-Tie-Break. Zwei von drei Doppel konnten gewonnen werden.