Zu deutliche Niederlage gegen die SpVgg Durlach-Aue

Beim letzten Saisonspiel der Sommerrunde 2020 gab es für die Tennis Herren eine deutliche 0:9 Schlappe gegen die Spielvereinigung Durlach-Aue. Dabei gab es neben einseitige, auch knapp umkämpfte Partien.

Hannes Vogt und Jan Schneider mussten nach jeweils zwei langen Sätzen im Einzel in den Match-Tie-Break. Leider konnten sich die Gegner aus dem Raum Karlsruhe jeweils knapp Durchsetzen. Die restlichen Einzel verliefen dagegen umso zügiger.

Im Doppel schaffte unerwartet das Duo Burghardt/Hammer im 2. Satz das Tie-Break für sich zu entscheiden. Im Entscheidungssatz brachten die Gäste die Partie in trockene Tücher. Das Doppel Schneider/L. Kunz startete vielversprechend. Nach einem ausgeglichenen 3. Satz machte das junge Doppel der Spielvereinigung die wichtigen Punkte.


Somit schließt der TV Ispringen die eingeschränkte Sommerrunde 2020 voraussichtlich auf dem 4. Platz ab.