Herren 60+ verlieren die beiden letzten Spiele

TV Ispringen - TC Bad Schönborn (H60+)

Die ersatzgeschwächte Mannschaft der Herren 60+ konnte auch die beiden letzten Spiele der Saison nicht gewinnen. Im Spiel gegen TC Bad Schönborn trat der Gegner mit 4 Spielern seiner in der Oberliga spielenden spielfreien Mannschaft der Herren 55+ an. Nach harter Gegenwehr musste der TVI eine 2:7 Niederlage hinnehmen.

TV Ispringen - TC Grötzingen (H60+)

Das letzte Spiel fand gegen den TC Grötzingen statt. Auch hier musste die verletzungsgeschwächte Mannschaft dem Gegner den Sieg mit 3:6 Punkten überlassen.

Trotz des großen Verletzungspechs während der Runde konnte die Mannschaft ihr Ziel, den Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga (der höchsten Spielklasse des Bezirks Mittelbaden) mit dem 6. Tabellenplatz erreichen. Damit blicken die Herren 60+ auf eine erfolgreiche Saison 2019 zurück.

Erster Sieg in 2019

Gegen den TC Grötzingen 4 konnten die Herren des TV Ispringen auf heimischen Platz den ersten Sieg in der Sommerrunde 2019 einfahren.

Nach 3 Siegen und 3 Niederlagen im Einzel ging es spannende in Doppelbegegnungen. Sebastian Burkhardt, Philip Kunz und Lukas Kunz konnten ihre Einzelspiele souverän in 2 Sätzen für sich entscheiden. Hannes Vogt und Christian Bürkle scheiterten jeweils knapp mit 8:10 im Match-Tie-Break und verpassten nur knapp die Vorentscheidung.

Da sich ein Spieler des TC Grötzingen im Einzel eine Zerrung zuzog, ging ein Doppel bereits kampflos an Ispringen. Vogt und Burghardt holten problemlos das erste Doppel. Bürkle und L. Kunz unterlagen knappe im Match-Tie-Break.

Herren 60+ empfängt TC Bad Schönborn

Herren mit letztem Heimspiel

Seit über einem Monat ist die Herrenmannschaft des TV Ispringen spielfrei. Am kommenden Sonntag ab 9 Uhr geht es endlich weiter. Zu Gast kommt der TC Grötzingen 4.

Die Herren 60+ empfangen bereits am Samstag den TC Bad Schöneborn. Aufschlag 14:00 Uhr auf dem TVI Vereinsgelände.

Herren 60+ verlieren beim Tabellenführer

Am 29.06.2019 spielten die Herren 60+ beim Tabellenführer TC Neureut. Bei 33° Grad Hitze und zwei verletzungs- und krankheitsbedingten Ausfällen mussten die Herren 60+ die erwartet hohe Niederlage hinnehmen.

Es konnte kein Einzel und lediglich 1 Doppel gewonnen werden. Endstand somit 1 : 8 für Neureut.

TVI bietet Tabellenführer Paroli

Auch im dritten Spiel der Saison konnten die Ispringer Herren keinen Sieg erringen. Jedoch gelang es gegen die Spitzenmannschaft aus Waldbronn 3 Begegnungen zu gewinnen.

Philip Kunz konnte sein Einzel im Match-Tie-Break gewinnen. Sebastian Burkhardt scheiterte nur knapp.

Im Doppel dominierte das Duo Kunz/Dietrich und auch Burghardt/Mühlebach konnten nach einem engen 2. Satz im Match-Tie-Break das zweite Doppel für sich entscheiden.