C-Jugend mit überzeugender Vorstellung gegen Reserve der TGS Pforzheim

Trotz krankheitsbedingter Absagen von drei Stammspielern ging die C-Jugend des TV Ispringen von Anfang an mit breiter Brust in das Nachbarschaftsduell gegen die TGS. Gestützt auf einen bärenstarken Lucas Petervari, der an diesem Nachmittag nicht weniger als fünf 7-Meter Strafwürfe entschärfen sollte, ging man schnell mit 9:4 in Führung. Im Angriff zeigte sich vor allem der erstmals auflaufende Milo Wenda mit zweistelligem Trefferkonto in Torlaune.

Die Forderung der Trainer in der Abwehr beherzter Anzupacken wurde erfolgreich umgesetzt, was den Gegner immer wieder zu unvorbereiteten Würfen zwang und dem TVI durch ein gutes Umschaltspiel einfache Tore ermöglichte.

In der 15. Spielminute kam es durch eine sehr harte Schiedsrichterentscheidung zu einer roten Karte gegen Lars Hoffmann. Die Mannschaft ließ sich jedoch auch von diesem Zwischenfall nicht beeindrucken und marschierte weiter bis zum verdienten 35:18 Endstand.

Es spielten für den TVI: Lucas Petervari (Tor), Lars Hoffmann, Levin Boob (3/1), Aaron Schmid (2/1), Max Mahler (1), Finn Walter (3), Cedric Brassat (2), Samuel Haas (1), Niklas Hochmuth (12), Patryk Paweda (1), Milo Wenda (10)