Revanche geglückt - Bärenstarker Auftritt der C-Jugend

Im Hinspiel vor drei Monaten unterlag man zu Gast beim SV Langensteinbach noch chancenlos mit 10 Toren Rückstand. Eine sehr gute Trainingsbeteiligung und erkennbare Fortschritte bei jedem einzelnen Spieler führten dazu, dass das Trainertrio sich im Rückspiel Chancen ausmalte.

Die Truppe aus Langensteinbach kam in den ersten 15 Minuten etwas besser ins Spiel und konnte sich eine 7:5 Führung erspielen. Vor allem die eins-gegen-eins Qualitäten des SVL Rückraums brachten den TVI immer wieder in Schwierigkeiten. Da die Ispringer Jungs im Angriff aber mindestens ebenso entschlossen zu Werke gingen konnte das Spiel bis zum 12:11 Halbzeitstand gedreht werden.

Nach dem Pausentee kam der SVL wieder stärker aus der Kabine und konnte noch ein letztes Mal in der 34. Minute mit zwei Toren in Front gehen. Doch dann platzte der Knoten bei Ispringen und man zeigte die mit Abstand besten 10 Minuten dieser Saison. Hinten wurde beherzt zugepackt und vorne durch schnelles Spiel einfache Tore erzielt. So erzielte der TVI 8 der letzten 10 Tore der Partie und konnte einen viel umjubelten 31:24 Sieg feiern.

Es spielten für den TVI: Lucas Petervari, Samuel Haas, Mathias Lindenmann (1), Amar Silajdzic (1), David Lindenmann (1), Niklas Hochmuth (11), Patryk Paweda (1), Finn Walter (1), Lars Hoffmann, Levin Boob (2), Milo Wenda (11/3), Noah Freiburger (2)

Bildergalerie