C-Jugend kassiert nächste Niederlage

Beim vorletzten Saisonspiel musste die männliche C-Jugend eine deutliche 12:29 Heimniederlage hinnehmen. Auch das Rückspiel ging klar an die JSG Niefern/Mühlacker.

Die Gäste legten von Beginn an los und führten bereits in der 20. Minute mit 3:10. Die Jungs des TVI hatten Mühe und Not etwas gegen die starke JSG entgegen zu setzen. Vor allem im Angriff gab es kaum ein Durchkommen für die Truppe von Trainerduo Brian Morlock und Jürgen Müller. Beim Halbzeitstand von 4:12 ging es in die Kabine.

Auch im zweiten Durchgang dominierte die Jugendspielgemeinschaft, jedoch konnte sich der TV Ispringen mehr Torchancen erarbeiten. Am Ende stand aber ein verdienter 12:29 Sieg der Gäste aus Niefer/Mühlacker.

Es spielten für den TVI: Lucas Petervari, Fabian Denkmann, Max Mahler, Noah Freiburger (2/1), Samuel Haas, Niklas Hochmuth (6), Milo Wenda (2), Aron Schmid (2), Cedric Brassat, Richard Quolke Castillo

Keine Chance beim Tabellenführer

Die männliche C-Jugend war am vergangenen Samstag bei Tabellenführer zu Gast. Gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim musste das Team von Trainergespann Jürgen Müller und Brain Morlock sich mit 36:16 klar geschlagen geben.

Die Spielgemeinschaft setzte sich schon frühzeitig bis zur 13. Minute auf 10:3 ab. Der TVI fand jetzt besser ins Spiel und hielt dagegen. Bis kurz vor der Pause konnte man den Abstand halten ehe die Gastgeber noch 3 Tore draufsetzten. Beim Halbzeitstand von 21:11 ging es in die Kabine.

Im zweiten Durchgang legte die SG nach und baute die Führung weiter aus. Die Ispringer Jungs konnte nicht mehr mithalten und mussten sich letztendlich dem Tabellenführer mit 36:16 geschlagen geben.

Es spielten für den TVI: Lucas Petervari, Noah Freiburger (4), Max Mahler, Richard Quolke Castillo, Samuel Haas (2), Cedric Brassat (1), Niklas Hochmuth (2), Kevin Koch (1), Bedirhan Asik, Andrea Ceccarelli (6)

Punkteteilung gegen die TGS 2

Gegen eine dünnbesetzte TGS Pforzheim 2 holt die männliche C-Jugend den nächsten Punkt beim 25:25 Unentschieden. Dabei hatte man in der letzten Minute noch die Chance auf den Sieg in eigener Hand.

Der TVI kam ein wenig besser in die Partie und führte durch Tore von Niklas Hochmuth und Noah Freiburger mit 2:0. Die Führung verteidigte das Team von Trainergespann Brian Morlock und Jürgen Müller bis zur 10 Minute. Mit einem 0:4 Lauf drehten die Gäste kurzerhand die Partie. Die Ispringer Jungs blieben zunächst dran, mussten aber die Pforzheimer bis zur Pause auf 12:15 davon ziehen lassen.

Im zweiten Durchgang legte die TGS weiter nach und baute die Führung auf 15:19 aus. Der TV Ispringen hielt dagegen und verkürzte. In der 39. Minute gelang Top-Torschütze Niklas Hochmuth den 23:23 Ausgleichstreffer. Die Begegnung blieb nun bis zum Ende spannend. 30 Sekunden vor Schluss beim Stand von 25:25 nahmen die Ispringer Trainer eine Auszeit um den letzten Angriff des Spiels zu planen. Leider konnte dieser nicht mit einem Tor abgeschlossen werden.

Es spielten für den TVI: Lars Hoffmann, Lucas Petervari, Noah Freiburger (7), Max Mahler (1), Samuel Haas, Niklas Hochmuth (9), Fabian Denkmann, Cedric Brassat (2), Richard Quolke Castillo, Jan-Andy Petri, Aaron Schmid (3), Milo Wenda (3), Tobias Ongherth

Nichts zu holen in Niefern

Mit einer knapp besetzten Bank, war für die männliche C-Jugend nichts drin bei der JSG Niefern/Mühlacker. Die Jugendspielgemeinschaft entschied den Vergleich mit 28:9 eindeutig für sich.

Der Gastgeber bestimmt von Beginn an das Geschehen. Nach dem ersten Treffer des Spiels durch Niklas Hochmuth folgten 15 torlose Minuten auf Seiten des TVI und die JSG zog bereits auf 8:1 davon. Auch bis zur Pause konnten die Ispringer heute kaum dagegenhalten und mit 16:4 ging es in die Kabine.

Auch im zweiten Durchgang bestimmte die JSG Niefern/Mühlacker die Partie und zog Tor um Tor davon bis zum 29:9 Endstand.

Es spielten für den TVI: Lucas Petervari, Aaron Schmid (1), Kevin Koch (2), Rcihard Quolke Castillo, Noah Freiburger (1), Samuel Haas, Niklas Hochmuth (5), Jonas Mairbichler

Nichts zu holen in Graben-Neudorf

Zu Gast bei der SG Graben-Neudorf blieb unsere männliche C-Jugend leider Chancenlos und musste mit einer deutlichen 28:11 Niederlage die Rückreise antreten.

Von Beginn an dominerte die SG das geschehen und zog in den ersten 6 Minuten bereits auf 6:0 davon. Erst in der 7. Minute gelang Niklas Hochmutz den ersten Treffer für die Ispringer. Gegen die starken Gastgeber konnten unsere Jungs nur schwer dagegen halten und beim Stand von 14:4 ging es in die Kabine.

Auch im zweiten Durchgang hielt die SG Graben-Neudorf das Heft fest in der Hand. Dem TVI gelangen jedoch 3 Treffer mehr als in der ersten Halbzeit.

Es spielten für den TVI: Lucas Petervari, Noah Freiburger (1/1), Max Mahler, Richard Quolke Castillo, Samuel Haas, Milo Wenda (4), Cedric Brassat, Niklas Hochmuth (6)