C-Jugend feiert zweiten Saisonsieg

Gegen Tabellennachbar TV Birkenfeld konnte unsere männliche C-Jugend einen knappen 22:23 Auswärtssieg einfahren.

Die Ispringer Truppe startete mit zwei Treffern von Niklas Hochmuth und Milo Wenda gut in die Partie. Auch nachdem die Heimmannschaft ausgleichen konnte legte der TVI sofort nach. Dennoch blieb es bis zur Halbzeit ausgeglichen. Beim Spielstand von 14:14 ging es in die Kabine.

Im zweiten Durchgang bleib es zunächst eng, ehe der TV Birkenfeld auf zwei Tore davonziehen konnte. Der TVI konnte antworten und erzielte den 20:20 Ausgleich. Matchwinner für die Ispringer Mannschaft war Niklas Hochmuth mit drei wichtigen Treffern in den Schlussminuten.

Es spielten für den TVI: Lucas Petervari, Fabian Denkmann, Aron Schmid, Max Mahler (2/1), Noah Freiburger(7/1), Richard Quolke Castillo, Samuel Haas (1), Niklas Hochmuth (11), Milo Wenda (2), Tim Wacker

Keine Chance beim Tabellenführer

Beim Tabellenführer der Bezirksliga Süd gab es für unsere männliche C-Jugend nichts zu holen. Gegen die SG Pforzheim/Eutingen 2 unterlag man mit 36:05.

Von Beginn an bestimmt der Gastgeber das Spiel und führte zur Halbzeit bereits mit 19:02.

Im zweiten Durchgang blieb der Spielverlauf unverändert. Der TVI konnte noch 3 Treffer nachlegen.

Es spielten für den TVI: Fabian Denkmann, Max Mahler, Noah Freiburger, Richard Quolke Castillo, Samuel Haas, Jonas Maierbichler (1), Niklas Hochmuth (1), Milo Wenda (2), Andrea Ceccarelli (1)

Chancenlos gegen die SG Heid/Helm/Gond 2

Beim Heimspieltag am vergangenen Sonntag hatte unsere männliche C-Jugend den Gästen aus dem Kreis Bruchsal nichts entgegen zu setzen. Gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim 2 kassierte man eine 10:33 Niederlage.

Dabei fand das Team von Trainergespann Brian Mohrlock und Jürgen Müller in der ersten Halbzeit überhaupt nicht statt.

Erst in der zweiten Halbzeit in der 31. Minute gelang Noah Freiburger per 7-Meter der erste Treffer für den TVI. Ab da an kämpfte sich die Truppe so langsam in die Partie und bot der Spielgemeinschaft Paroli. Die letzten 15 Spielminuten ließ man den Abstand nicht weiter anwachsen. Am Ende siegte die SG deutlich und verdient mit 10:33.

Es spielten für den TVI: Lucas Petervari, Fabian Denkmann, Kevin Koch (1), Max Mahler, Noah Freiburger (1/1), Samuel Haas, Niklas Hochmuth (3), Milo Wenda (5), Jonas Mairbichler

Starke Aufholjagd wird nicht belohnt

Gegen die Turnerschaft Durlach 2 unterlag die männliche C-Jugend mit 25:22.

Dabei verschlief man den Spielbeginn komplett. Die Karlsruher starteten mit eine 5:0 Lauf in die Partie. Erst in der 7. Minute erzielte Milo Wenda den ersten Treffer für den TVI. Das Trainergespann Brian Morlock und Jürgen Müller hofften, dass das Team jetzt in das Spiel finden würde. Jedoch baute der Gastgeber die Führung auf 10 Tore aus. Erst nach einer Auszeit ging ein Ruck durch die Mannschaft. Mit 4 Treffern in Folge startete der TV Ispringen die Aufholjagd.

Nach der Halbzeitpause marschierten die Ispringer weiter. In der 34. Minute erzielte Andrea Ceccarelli den Anschlusstreffer zum 18:16. 12 Minuten vor dem Ende viel der umjubelte Ausgleich. Die Durlacher reagierten mit einer Auszeit, wodurch leider den Ispringern den Wind aus den Segeln genommen wurde. Die Turnerschaft legte zwei Tore vor und verwaltete die Führung bis zum Schlusspfiff.

Es spielten für den TVI: Fabian Denkmann, Kevin Koch, Max Mahler (3), Noah Freiburger, Cedric Brassat (2), Samuel Haas (1), Jonas Mairbichler (1), Niklas Hochmuth (2), Milo Wenda (6), Andrea Ceccarelli (7)

Knappe Niederlage gegen TS Durlach

Die männliche C-Jugend schrammte knapp an den nächsten Punkten vorbei. Gegen die Turnerschaft Durlach musste man sich ärgerlicherweise am Schluss mit 13:15 geschlagen geben.

Von Beginn an zeichnete sich eine enge Partie ab, wie auch die Tabellensituation der beiden Mannschaften vermuten ließe. Die Gäste erwischten den etwas besseren Start und führten mit 1:3 mit Toren von Milo Wenda und Samuel Haas glich der TVI wieder aus. In der 17. Minute konnten die Ispringer Jungs zum ersten Mal in Führung gehen. Mit einer 2-Tore-Führung ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang legte Samuel Haas gleich mit einem schönen Treffer nach. Binnen 5 Minuten konnten die Karlsruher zum 10:10 ausgleichen. Es bahnte sich eine spannende Schlussphase an. Beide Mannschaften konnten sich nicht mit mehr als einem Tor absetzen. 5 Minuten vor dem Schlusspfiff traf Milo Wenda zum 13:13 Ausgleich. Der TS Durlach eroberte erneut durch einen 7-Meter die Führung. Die Ispringer verpassten den Ausgleich und 2 Minuten vor Ende viel der entscheidende Treffer zum 13:15 Endstand.

Es spielten für den TVI: Lucas Petervari, Lars Hoffmann, Noah Freiburger (1), Max Mahler (1), Richard Quolke Castillo, Samuel Haas (2), Jonas Mairbichler, Nico Kuderna, Kevin Koch (4), Milo Wenda (5)