Das Bike-Team im Turnverein startet wieder!

Neue Kindergruppe, Radfahren ab vier Jahren, - unsere Radzwerge

Die jüngsten Fahrradfahrer in unserem Verein – die Radzwerge - treffen sich jeden Freitagnachmittag um 16:00 Uhr auf dem Jünglingsplatz für ungefähr eine Stunde zum Training. Die Kinder müssen bereits Fahrrad fahren können. Das Tragen eines passenden Fahrradhelms ist Pflicht! Eine Sportbrille und Radhandschuhe komplettieren die Ausrüstung. Wie bei den größeren Kindern, den Bike-Bambinis schulen wir den sicheren Umgang mit dem Fahrrad. Wir fahren auf unterschiedlichen Untergründen, auf Schotter, Waldwegen und später auch mal über Wurzelpfade und Wiesen. Am Verkehr auf öffentlichen Straßen und Wegen nehmen wir selbstverständlich nicht teil. Geleitet wird die Gruppe von Kerstin Eschler, Melanie Weber und Jan Huttenloch, die drei werden das genauso super machen wie Katrin, Lukas und Silas bei den Bike-Bambinis.

Aus rechtlichen und versicherungstechnischen Gründen sollten die Kinder Mitglied im Turnverein Ispringen sein. Natürlich dürfen Kinder ohne Mitgliedschaft gerne an einem Schnuppertraining teilnehmen. Bei allen unseren Gruppen wird auf das schwächste Mitglied Rücksicht genommen, wir fahren gemeinsam los und kommen auch gemeinsam an. Ein Novum bei uns im Verein: die jugendlichen Trainer der Kindergruppen sind nur unwesentlich älter als unsere kleinen Sportler. Wir gehen ganz bewusst diesen Weg. Die Kommunikation zwischen jungen Trainern und kleinen Sportlern ist viel direkter und unkomplizierter. Die Erwachsenen Begleitpersonen (nicht die Eltern!) die während des Trainings immer dabei sind fungieren nur unterstützend und halten sich im Hintergrund. Die Eltern bzw. die Erziehungsberechtigten bringen die Kinder zum Jünglingsplatz und holen sie dort auch wieder ab.

Die Mitglieder unserer drei Erwachsenenteams treffen sich ab sofort um 18:00 Uhr, Grruppe 1 auf dem Dorfplatz, die Gruppen 2 und 3 beim Eichle (alte Eiche). Auf unserer Internetseite (Turnverein Ispringen/Bike-Team) ist das Ganze nochmal übersichtlich dargestellt.

Alle Mitglieder unserer Radgruppen halten sich an die Bestimmungen der aktuellen Corona Schutzverordnungen.

Radfahren ab vier Jahren, unsere Radzwerge

Die jüngsten Fahrradfahrer in unserem Verein – die Rad Zwerge treffen sich jeden Freitagmittag um 16:00 Uhr auf dem Jünglingsplatz für ungefähr eine Stunde zum Training. Die Kinder müssen bereits Fahrrad fahren können. Das Tragen eines passenden Fahrradhelms ist Pflicht! Eine Sportbrille und Radhandschuhe komplettieren die Ausrüstung. Wie bei den größeren Kindern, den Bike-Bambinis schulen wir den sicheren Umgang mit dem Fahrrad. Wir fahren auf unterschiedlichen Untergründen, auf Schotter, Waldwegen und später auch mal über Wurzelpfade und Wiesen. Am Verkehr auf öffentlichen Straßen und Wegen nehmen wir selbstverständlich nicht teil. Aus rechtlichen und versicherungstechnischen Gründen sollten die Kinder Mitglied im Turnverein Ispringen sein. Selbstverständlich können Kinder ohne Mitgliedschaft gerne an einem Schnuppertraining teilnehmen. Bei allen unseren Gruppen wird auf das schwächste Mitglied Rücksicht genommen, wir fahren gemeinsam los und kommen auch gemeinsam an. Ein Novum bei uns im Verein: die jugendlichen Trainer der Radzwerge sind nur unwesentlich älter als unsere kleinen Sportler. Wir gehen ganz bewusst diesen Weg. Die Kommunikation zwischen jungen Trainern und kleinen Sportlern ist viel direkter und unkomplizierter, ohne Barrieren. Die Erwachsenen Begleitpersonen (nicht die Eltern!) die während des Trainings immer dabei sind fungieren nur unterstützend und halten sich im Hintergrund. Die Eltern bzw. die Erziehungsberechtigten bringen die Kinder zum Jünglingsplatz und holen sie dort auch wieder ab.

Die Mitglieder unserer drei Erwachsenenteams und der Kindergruppen treffen sich ab sofort wieder zu den gewohnten Zeiten. Auf unserer Internetseite (TV-Ispringen/Bike-Team) könnt Ihr die Uhrzeiten und die Treffpunkte erfahren.

Alle Mitglieder unserer Radgruppen halten sich an die Bestimmungen der aktuellen Corona Schutzverordnungen.

Super Platzierungen unserer Bike-Kids beim Remchinger Triathlon

Eine ganz tolle Leistung vollbrachten vier unserer Bike-Kids am letzten Sonntag beim Remchinger Triathlon auf dem Gelände des Schwimmbads in Wilferdingen.

Mit zwei zweiten Plätzen, einem dritten und einem vierten Platz trugen sich unsere jungen Sportler in die Siegerlisten ihrer Altersklassen ein. Besonders bemerkenswert, für alle vier war es die erste Teilnahme bei einem Triathlon! Schade, nur 9 Sekunden trennten den Viertplatzierten von einem Platz auf dem Siegertreppchen.

Egal - es war von allen vier eine ganz, ganz tolle Leistung!

Trainingszeiten Bike Kids

Treffpunkt für die Bike-Kids, jeden Montag um 18:00 Uhr. In den geraden Wochen am Jünglingsplatz, in den ungeraden Wochen bei der Skateranlage im Schul- und Sportzentrum. Die Kinder sollten bereits Fahrrad fahren können und mit dem verkehrssicheren Fahrrad vertraut sein. Das Tragen eines passenden Fahrradhelms ist Pflicht! Eine Sportbrille und Radhandschuhe komplettieren die Ausrüstung.

In unseren Übungsstunden vermitteln wir das Fahren in unterschiedlichen Geländen und das Kennenlernen des Fahrrads als Sportgerät. Balanceübungen, das Fahren über Hindernisse, das Fahren durch einen Technikparcours, Koordination, Geschicklichkeit, Ausdauer und nicht zuletzt die Bewegung in der Natur werden den Kindern sicherlich viel Spaß bereiten.

Ganz nebenbei lernen die Kinder unsere Heimat aus einem ganz anderen Blickwinkel kennen. Das trifft im Übrigen auch auf die drei bereits bestehenden Erwachsenengruppen zu. Bei allen Gruppen wird auf das schwächste Mitglied Rücksicht genommen, wir fahren gemeinsam los und kommen auch gemeinsam an. Alle unsere Teammitglieder fahren selbstverständlich mit Helm!

Die Bike-Bambinis gehen an den Start!

Neben den drei Erwachsenengruppen und den Bike-Kids gibt es ab sofort eine fünfte Radgruppe im Turnverein: die Bike-Bambinis. Hier treffen sich Kinder im Alter zwischen 5 und 9 Jahren die Spaß am Fahrrad fahren haben. Die Bike-Bambinis treffen sich jeden Montag um 16:45 Uhr entweder am Jünglingsplatz (gerade Wochen) oder auf dem Skaterplatz (ungerade Wochen) beim Schul- und Sportzentrum.

"Hallo Kathrin, hallo Lukas, hallo Silas, Ihr seid die neuen Trainer unserer Bike-Bambinis.

Kathrin, wie habt Ihr Euch das ganze denn vorgestellt?“

Kathrin: „Wir hatten so viele Anfragen von Eltern die Ihre Kinder bei der schon bestehenden Bike-Kids Gruppe anmelden wollen. Die Gruppe würde dadurch aber zu groß und zu unübersichtlich, auch der Leistungs- und Altersunterschied der Kinder wäre zu groß. Wir müssen auch die Größe der Gruppe auf 10 Kinder beschränken. Eigentlich wollten wir schon im Frühjahr starten aber Covid-19! ... Die Eltern bringen die Kinder zum Treffpunkt und holen sie dort auch nach einer Stunde wieder ab. Die Kinder sind dann viel konzentrierter, Ansprechpartner und Bezugspersonen sind dann nur wir Trainer.“

„Wie sieht Euer Training denn konkret aus?“

Lukas: „Wir schulen die Kinder im sicheren Umgang auf dem Bike. Kleine Touren im Brötzinger Wald und im Wald rund um den Jünglingsplatz werden den Kindern sicher gefallen, das macht uns bei den Bike-Kids ja auch viel Spaß. Geschicklichkeitsübungen, Slalom fahren, Schneckenrennen (der langsamste! gewinnt), Fahren im Gelände, da fällt uns noch viel ein!“

Silas: “Am Straßenverkehr nehmen wir natürlich nicht teil, öffentliche Straßen sind absolut tabu! Die Kinder müssen auch alle einen passenden Helm tragen, auch Handschuhe sind von Vorteil da achten wir schon drauf. Das Fahren über kleine Hindernisse, Sprünge, das Fahren über Wippen kommt dann später. Die Wälder und Wiesen um Ispringen sind unser zweites Kinderzimmer, da kennen wir uns super aus. Da wird’s niemand langweilig!“

„Lukas und Silas, im Turnverein gibt es ungefähr 50 ehrenamtliche Trainer und Übungsleiter. Alle sind wesentlich älter als ihr, die meisten volljährig. Mit zwölf Jahren seid ihr beide mit Abstand die Jüngsten. Ihr habt da eine enorme Verantwortung, habt ihr Euch das auch gut überlegt?“

Lukas und Silas: „ Ja das wissen wir. Wir übernehmen auch nur das Techniktraining und arbeiten die Touren aus. Wir fordern den Kindern nicht zu viel ab. Die Gesamtverantwortung liegt natürlich bei Kathrin oder den anderen erwachsenen Trainern. Wir wissen, dass es auch mal Tränen geben wird und ein Pflaster haben wir auch immer dabei, das ist bei allen Sportarten so. Aber wir lassen uns dann schon was einfallen, um die Kinder zu trösten, das trauen wir uns zu. Die Kinder sollten Mitglied im Turnverein sein dann sind sie automatisch versichert, wenn mal was Ernsteres passiert. Aber in den drei Jahren seit wir bei den Bike-Kids fahren ist ja auch noch nie etwas passiert.“

„Danke Euch für die Vorstellung des neuen Teams und Euren Plänen. Die Mitglieder des Turnvereins und natürlich die gesamte Verwaltung unterstützen Euch bei Eurem Vorhaben. Meldet Euch wenn Ihr Unterstützung braucht.“

Erstes Bike-Bambini Training: Montag, 20. Juli 16.45 Uhr Jünglingsplatz.

Saisoneröffnung Biketeam

Wir eröffnen die Bikesaison und starten mit allen unseren Gruppen mit einer Bärlauchtour zu unterschiedlichen Bärlauchfeldern in der näheren Umgebung.

Die Bike-Kids treffen sich am Montag um 18:00 Uhr beim Jünglingsplatz und suchen auf Ispringer Gemarkung Bärlauch.

Treffpunkt für Gruppe 3 am Dienstag um 18:30 Uhr am Eichle.

Die Gruppen 1 und 2 treffen sich Donnerstags um 18:30 Uhr auf dem Dorfplatz.

Bärlauchtour zum Diebsbrunnen bei Bauschlott 32km, 480hm

Immer der Nase nach, es ist Ende März und Bärlauchzeit! An vielen Stellen im Wald duftet es jetzt wieder angenehm nach Knoblauch. Die zarten grünen Bärlauchblätter sind schmackhaft und gesundheitsfördernd. So wirkt der wilde Knoblauch entgiftend und hilft außerdem den Blutdruck und den Cholesterinspiegel zu senken. Neben vielen Vitalstoffen findet sich im Bärlauch zudem ein natürliches Antibiotikum. Aber bitte aufpassen! Beim Sammeln von Bärlauch sollten Sie sicher sein, dass Sie ihn nicht mit Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen verwechseln. Das einfachste Unterscheidungsmerkmal ist der Geruch: Nur der Bärlauch hat den typischen Knoblauchgeruch – Maiglöckchen und Herbstzeitlose sind geruchlos.

Riesige Bärlauchfelder befinden sich beim Diebsbrunnen im Wald zwischen Bauschlott und Bretten. Der Diebsbrunnen ist eine kleine Quelle der die Sprantaler Bevölkerung mit Wasser versorgt. Bis zu 15 Liter in der Sekunde schüttet die kleine Quelle die aber schon nach wenigen Metern im Untergrund versinkt. Unsere Ispringer Kämpfelbachquelle ist da viel ergiebiger und fördert ungefähr 40 Liter in der Sekunde. Der Name Kämpfelbach ist vermutlich keltischen Ursprungs und bedeutet „kleines Wasser“.

Routenverlauf: Dorfplatz Ispringen, wir fahren nach Bauschlott, vorbei am Hundesportverein in den Wald. Steil bergab Richtung Bretten. An der zweiten Weggabelung nach rechts. Wir fahren nach ca. 200 m an einer kleinen Doline (rechte Seite) und nach wenigen Metern an der Karl Abetz Eiche (linke Seite) vorbei zum Diebsbrunnen. Zurück zum Hauptweg hinunter zum Streichelzoo nach Bretten und dann nach Sprantal. Über den Panoramaweg zurück nach Ispringen.