1b mit Überraschungserfolg

Sieg beim verlustpunktfreien Spitzenreiter

Überraschung hingegen durch die Zweite. Dank einer großen kämpferischen Leistung hat die Zweite beim bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer HSG Walzbachtal 3 gewonnen. In einer wahren Abwehrschlacht hatte der TVI beim 22:21 Erfolg das bessere Ende für sich.

Bereits zur Pause deutete sich bei einer 13:10 Führung eine Überraschung an. Als dann die Gastgeber aber ihr Tor quasi vernagelten sah es beim 17:19 Rückstand nicht mehr sonderlich gut aus. Doch dank einer überragenden Abwehr und dem Quäntchen Glück, gewann man schließlich doch noch und konnte sich über tolle 2 Punkte freuen. Sonderlob an Juwal Dattner, der kurzfristig aufgrund der dünnen Spielerdecke sich zur Verfügung stellte und dem gleich mal 7 Treffer gelangen.

1b mit wichtigen 2 Punkten

Revanche gegen Knittlingen geglückt

Die Zweite konnte trotz ähnlicher personeller Sorgen hingegen die Punkte in der eigenen Halle lassen. Dank eines sehr starken Anton Smirnov im Tor, sowie einer Topvorstellung von Benni Heidecker mit 10 Treffern gewann man mit 30:24 und konnte sich etwas Selbstvertrauen vor den kommenden Aufgaben holen. Bereits zur Pause lag man mit 3 Treffern in Front und konnte diesen Vorsprung dann im Verlauf der zweiten Hälfte ausbauen, so dass am Ende das Trainerduo Schneider/Bürkle erleichtert aufatmen konnten, da der Abstand nach „Unten“ erstmal wieder vergrößert werden konnte.

Bildergalerie

Zweite mit Heimsieg

Torefestival am Sonntagabend

Erfolgreiches Wochenende hingegen für die Zweite. Obwohl Pascal Stoll verletzt passen musste wurde die Vertretung von Ettlingen 2 deutlich mit 36:29 bezwungen. Bereits beim 18:11 Pausenstand war dank eines guten Torhüter Jaizay und eines wieder einsatzfähigen Torjägers Tim Stuhlert das Spiel vorentschieden. In der zweiten Halbzeit ließ man es in der Deckung vor allem in der Schlussphase etwas schleifen, konnte sich dies aber aufgrund einer sehr konsequenten Angriffsleistung aber leisten.

Am Samstag muss die Zweite zum Derby gegen den TB Pforzheim. Anpfiff ist um 18:30 Uhr. Man würde sich sehr über Unterstützung von der Tribüne freuen.

Zweite verliert Derby beim TB Pforzheim

Chancenverwertung unterdurchschnittlich

Letztlich ohne Chance verlor der TVI II das Derby beim TB Pforzheim. Obwohl nahezu in Bestbesetzung angetreten lief die Zweite von Beginn an einem Rückstand hinterher und kam aufgrund einer katastrophalen Angriffsleistung nie in einen Rhythmus.

Stand die Abwehr noch ganz ordentlich agierte man im Angriff statisch und verballerte seine sich bietenden Torchancen nahezu im Minutentackt. Lediglich 20 Tore gelangen dem TVI und verloren so mit 20:26.

Unerklärlich ist dieser Rückschritt vor allem deshalb, da nach der wirklich guten Leistung gegen Ettlingen scheinbar der Knoten geplatzt schien. Viel Arbeit wartet also auf das Trainerteam Bürkle/Schneider um den Karren wieder flott zu bekommen.

Viel Zeit hat man allerdings nicht. Bereits am kommenden Wochenende steht das Heimspiel gegen den TV Birkenfeld auf dem Programm. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Bildergalerie

Kein Glück für die Zweite

24:25 Niederlage in Karlsruhe unnötiger wie ein Kropf

Vollkommen unnötig hat die Zweite bei der KIT Karlsruhe 2 Zähler liegen lassen. Obwohl Top Torjäger Tim Stuhlert kurzfristig aufgrund einer Verletzung passen musste zeigte die Reserve eine beherzte und gute Partie, vergaß aber mehrfach entscheidend den Sack zu zumachen und verlor äußerst unglücklich Sekunden vor dem Ende.

Vor allem im zweiten Durchgang ließ man endlos Chancen liegen die Partie frühzeitig zu den eigenen Gunsten zu entscheiden.

Das Trainerteam Schneider/Bürkle sah dennoch eine Leidenschaft, die man sich für die künftigen Spiele erhofft.